Greiss überragt im "Battle of New York" in der NHL - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDBRUCE BENNETTGreiss überragt im "Battle of New York" in der NHL © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDBRUCE BENNETT

New York - Die Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl und Thomas Greiss haben mit den Islanders im "Battle of New York" gegen die Rangers erfolgreich Revanche genommen.

Eine Woche nach der 2:6-Pleite setzten sich die Islanders im Madison Square Garden mit 4:2 durch. Torhüter Greiss überragte mit 40 Paraden, während Angreifer Kühnhackl in seiner kurzen Eiszeit (6:50) lediglich für Entlastung sorgen durfte.

Im "Battle of Pennsylvania" zogen die Pittsburgh Penguins bei den Philadelphia Flyers mit 0:3 den Kürzeren.

Auch der nach einer Leistenoperation genesene Superstar Sidney Crosby konnte den ersten Shutout von Flyers-Goalie Brian Elliott seit dem 10. November 2018 nicht verhindern. Nationalstürmer Dominik Kahun fehlte den Penguins wegen einer Gehirnerschütterung.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien