Ilya Kowaltschuk spielt zukünftig für die Washington Capitals. - Bildquelle: imago images/Icon SMIIlya Kowaltschuk spielt zukünftig für die Washington Capitals. © imago images/Icon SMI

Köln - Die Montreal Canadiens haben den russischen Eishockeystar Ilja Kowaltschuk nach nicht einmal acht Wochen wieder abgegeben. Der Rekordmeister der Profiliga NHL schickte den 36-Jährigen kurz vor Transferschluss im Tausch gegen einen Drittrundenpick im nächsten Draft zu den Washington Capitals. In der US-Hauptstadt wird Kowaltschuk künftig an der Seite seines Landsmanns und Freundes Alexander Owetschkin spielen.

Drei Teams in drei Monaten

Mitte Dezember hatten die Los Angeles Kings Kowaltschuk nach gut eineinhalb Jahren vor die Tür gesetzt, Montreal holte den Torjäger Anfang Januar für das Minimalgehalt. Im Trikot der Canadiens kam Kowaltschuk in 22 Einsätzen auf 13 Scorerpunkte. In 17 Spielen für L.A. hatte er in dieser Saison neun Punkte verbucht.

Der zweimalige Weltmeister und Olympiasieger von 2018 war zur vergangenen Saison nach fünf Jahren in seiner Heimat in die NHL zurückgekehrt. In seiner ersten Spielzeit bei den Kings kam er in 64 Einsätzen auf 16 Tore und 34 Punkte. Im Trikot der Atlanta Thrashers durchbrach Kowaltschuk fünfmal die 40-Tore-Marke. Von 2009 bis 2013 spielte er für die New Jersey Devils. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien