Lean Bergmann überzeugte in der NHL mit vielen Checks - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDEZRA SHAWLean Bergmann überzeugte in der NHL mit vielen Checks © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDEZRA SHAW

München - NHL-Neuling Lean Bergmann (21) hat bei seinem elften Einsatz in der nordamerikanischen Profiliga vor allem mit physischer Härte auf sich aufmerksam gemacht. Beim knappen 3:4 seiner San Jose Sharks gegen die Colorado Avalanche setzte der Eishockey-Nationalspieler in nur 9:14 Minuten Eiszeit neun Bodychecks und war in diesem Bereich der auffälligste Spieler. Die Sharks haben schon seit geraumer keine Chance mehr auf die Play-offs.

Bei Colorado fehlte der deutsche Goalie Philipp Grubauer noch immer wegen einer Unterkörperverletzung. Der Rosenheimer, der vom Tschechen Pavel Francouz glänzend ersetzt wird, befindet sich im Aufbautraining und könnte Mitte März ins Tor der Avalanche zurückkehren. Das Team aus Denver, für das der Finne Joonas Donskoi das siegbringende Tor erzielte, liegt mit 90 Punkten aus 68 Spielen klar auf Play-offs-Kurs.

Die Endrunde haben auch die Calgary Flames mit Tobias Rieder im Visier, sie kassierten allerdings in der Nacht auf Montag beim 3:5 gegen die Vegas Golden Knights einen Dämpfer. Der Landshuter Rieder kam nicht zum Einsatz. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien