Draisaitl (r.) blieb ohne eigenen Treffer - Bildquelle: AFP/GETTY IMAGES /SID/MICHAEL REAVESDraisaitl (r.) blieb ohne eigenen Treffer © AFP/GETTY IMAGES /SID/MICHAEL REAVES

Hamburg - Deutschlands Eishockeystar Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der NHL die nächste Niederlage einstecken müssen. Die Kanadier kamen beim 2:7 bei den Carolina Hurricanes ordentlich unter die Räder, für die Oilers war es die vierte Pleite in den vergangenen fünf Spielen. Für Draisaitl endete zudem eine kleine Serie. Nach fünf Partien, in denen der Torjäger getroffen hatte, bereitete er diesmal zwar einen Treffer vor, traf aber nicht selbst.

Auch Moritz Seider ging diesmal leer aus. Mit seinen Detroit Red Wings kassierte der 21-Jährige, der in der vergangenen Saison als erster Deutscher mit der Calder Trophy für den besten NHL-Rookie ausgezeichnet worden war, eine 2:8-Klatsche bei den New York Rangers. Für die Red Wings war es die zweite Niederlage nacheinander.

Ottawa Senators verlieren ebenfalls

Ebenfalls sieglos blieb Tim Stützle mit den Ottawa Senators. Der 20 Jahre alte Center konnte die siebte Pleite in Serie für die Senators nicht verhindern, beim 3:4 nach Verlängerung bei den New Jersey Devils blieb Stützle bei vier Torschüssen ohne Treffer. 

Auch die weiteren deutschen Profis gingen als Verlierer vom Eis: Nico Sturm verlor mit den San Jose Sharks 3:5 bei den St. Louis Blues. John-Jason Peterka legte für die Buffalo Sabres zwar einen Treffer auf, verlor aber 4:7 gegen die Vegas Golden Knights.

Du willst die wichtigsten NHL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien