Tobias Rieder blieb gegen Winnipeg diesmal blass - Bildquelle: GETTY AFPSIDGregory ShamusTobias Rieder blieb gegen Winnipeg diesmal blass © GETTY AFPSIDGregory Shamus

Köln (SID) - Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder hat mit seinen Calgary Flames beim Finalturnier der NHL in der Qualifikationsrunde den Ausgleich gegen die Winnipeg Jets kassiert. Die Flames unterlagen zwei Tage nach dem 4:1 im ersten Duell dem kanadischen Kontrahenten in Edmonton 2:3. Zum Erreichen der eigentlichen Play-offs sind drei Siege nötig. 

Rieder, der in Spiel eins noch ein Tor erzielt hatte, blieb diesmal blass. Den entscheidenden Treffer erzielte Winnipegs dänischer Stürmer Nikolaj Ehlers Mitte des Schlussdrittels. Das dritte Aufeinandertreffen steht bereits am Dienstag an.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien