Nico Sturm wurde in Augsburg für seinen Stanley-Cup-Sieg mit der Colorado Av... - Bildquelle: Imago ImagesNico Sturm wurde in Augsburg für seinen Stanley-Cup-Sieg mit der Colorado Avalanche geehrt © Imago Images

Augsburg - Stanley-Cup-Sieger Nico Sturm ist am Samstag in seiner Heimatstadt Augsburg für den Gewinn der wichtigsten Eishockey-Trophäe der Welt geehrt worden.

Der Stürmer, der mit der Colorado Avalanche den Titel in der nordamerikanischen Profiliga NHL geholt hatte, trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein, mit dabei hatte er den Stanley Cup, mit dem jedes Teammitglied traditionell einen Tag verbringen darf.

Sturm empfindet noch immer "Ehrfurcht" vor dem Stanley Cup 

"Ich habe selbst noch Ehrfurcht davor, auch wenn ich ihn in die Höhe stemmen darf", sagte Sturm beim Empfang im Goldenen Saal des Rathauses laut "dpa". 

Sturm (27) war während der abgelaufenen Saison von den Minnesota Wild zur Franchise aus Denver gewechselt, in der Finalserie gegen Tampa Bay Lightning kam er auf eine Vorlage und gewann als fünfter Deutscher den NHL-Titel.

Nico Sturm will sich bei den San Jose Sharks weiter verbessern

Zur neuen Saison zieht es Sturm, der seine Karriere beim Augsburger Eislaufverein begonnen hatte, zu den San Jose Sharks.

"Ich kann als Spieler noch besser sein, mir eine größere Rolle erarbeiten. Ich bin erst 27 Jahre alt", sagte Sturm, der noch auf sein Nationalmannschaftsdebüt wartet.

Du willst die wichtigsten NHL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien