Sturm peilt die Play-offs an - Bildquelle: GETTY AFP/SID/RONALD MARTINEZSturm peilt die Play-offs an © GETTY AFP/SID/RONALD MARTINEZ

München - Eishockey-Profi Nico Sturm will mit seinem neuen Klub San Jose Sharks in der neuen NHL-Saison überraschen. "Jede Mannschaft sagt vorher, sie will den Stanley Cup gewinnen. Wir müssen versuchen, die Play-offs zu erreichen. Das ist realistisch. Ich glaube, dass wir viel besser sein werden, als wir von den Experten eingeschätzt werden", sagte der Stanley-Cup-Sieger in einer Medienrunde.

Der 27-Jährige hatte in der vergangenen Saison mit Colorado Avalanche die Meisterschaft gewonnen und war danach zum Außenseiter nach San Jose gewechselt. Für die neue Aufgabe hat der Augsburger klare Ansprüche an sich selbst.

"Ich gehe jetzt in mein viertes Jahr im Profi-Eishockey. Von daher will ich da schon den nächsten Schritt machen, was eine Leadership-Rolle angeht", so Sturm, den es zum Anfang der kommenden Woche in die Heimat verschlägt.

Strum: Sind nicht hier um "Touri-Aktivitäten zu machen"

Bei den Eisbären Berlin absolvieren die Sharks am Dienstag (20.00 Uhr im Livestream auf ran.de) ihren finalen Test vor dem NHL-Saisonstart am 7. Oktober gegen die Nashville Predators in Prag.

"Weil das unser letzter Test vor dem Saisonstart ist, gehe ich mal davon aus, dass wir so spielen werden, wie wir das zum Saisonstart erwarten", so Sturm: "In allererster Linie fliegen wir nach Europa, um unsere ersten zwei Saisonspiele zu gewinnen und nicht um Touri-Aktivitäten zu machen."

Du willst die wichtigsten Eishockey-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien