Voller Körpereinsatz: Jordan Martin (Nummer 33) von den Seattle Dragons stel... - Bildquelle: Getty ImagesVoller Körpereinsatz: Jordan Martin (Nummer 33) von den Seattle Dragons stellt sich Jordan Ta'Amu von den St. Louis BattleHawks in den Weg © Getty Images

St. Louis/München - Mit 23:16 setzen sich die St. Louis Battlehawks am vierten XFL-Spieltag gegen die Seattle Dragons durch. Zu überzeugen wusste dabei Quarterback Jordan Ta'amu, der für 264 Yards und einen Touchdown warf. 20 seiner 27 Wurfversuche kamen an.

Trotzdem wurde es nach einer vermeintlich deutlichen Halbzeitführung von 17:3 noch einmal spannend, da bei den Gästen ein Wechsel auf der Quarterbackposition vorgenommen wurde. B.J. Daniels ersetze nach der Pause den ineffektiven Brandon Silvers. Mit zwei Touchdown-Drives führte Daniels sein Team wieder in Schlagdistanz.

Interception entscheidet das Spiel

Bei noch 3:56 Minuten im vierten Viertel auf der Uhr waren die Dragons im Ballbesitz, hatten die Chance auf den Ausgleich. Doch bei einem dritten Versuch und noch 20 Yards zu gehen, leistete sich Daniels die spielentscheidende Interception. Battlehawks-Spieler Will Hill fing den Ball ab und die Hausherren konnten im Anschluss die Uhr runterspielen.

Auf die Dragons wartet nächste Woche das nächste Auswärtsspiel - bei den Houston Roughnecks. Für die BattleHawks geht es bei den DC Defenders weiter.

Die XFL gibt es im kostenlosen Livestream auf ran.de.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien