EM: Deutsche Volleyballer scheiden gegen Italien aus - Bildquelle: CEVCEVCEVONDRA DRIMLEM: Deutsche Volleyballer scheiden gegen Italien aus © CEVCEVCEVONDRA DRIML

Köln (SID) - Die deutschen Volleyballer sind bei der EM im Viertelfinale ausgeschieden. Gegen die favorisierten Italiener unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani, der im Trikot des Gegners als Spieler große Erfolge gefeiert hatte, im tschechischen Ostrau mit 0:3 (13:25, 18:25, 19:25) und verpasste die Medaillenspiele in Kattowitz/Polen klar.

Wie schon 2019 war für die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) im EM-Viertelfinale Endstation. Zwei Jahre zuvor waren die deutschen Männer beim ersten Turnier unter Giani Vize-Europameister geworden.

Die deutschen Spieler wirkten allgemein gehemmt, der Favorit schien auf jede Idee eine Antwort zu haben. Starspieler Georg Grozer kam wegen Knieproblemen kaum zum Einsatz.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien