Deutschland schlägt Brasilien mit 3:2 - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Deutschland schlägt Brasilien mit 3:2 © FIRO/FIRO/SID/

Berlin (SID) - Die deutschen Volleyballerinnen haben ihren letzten Härtetest vor der Weltmeisterschaft gewonnen und dabei ein eindrucksvolles Comeback gezeigt. Das Team von Bundestrainer Vital Heynen bezwang in der Generalprobe am Samstag den Olympiazweiten Brasilien mit 3:2 (23:25, 16:25, 25:21, 25:19, 15:13). Deutschland lag in Berlin bereits mit 0:2 Sätzen zurück, schaffte dann aber die Aufholjagd.

In der kommenden Woche beginnt die WM in den Niederlanden und Polen (23. September bis 15. Oktober), Deutschland trifft zum Auftakt am 25. September (19.00 Uhr/sportdeutschland.tv) in Arnheim auf Bulgarien. Weitere Gegner in der schwierigen Gruppe C sind Olympiasieger USA und Weltmeister Serbien sowie Kanada und Kasachstan.

Heynen sieht die Gruppe als "die stärkste im Turnier, mit zwei absoluten Weltklasseteams, die um den Gruppensieg spielen werden. Kanada, Bulgarien und Deutschland werden die drei Teams sein, die um das Weiterkommen streiten werden."

Die vier besten Mannschaften jeder Gruppe erreichen die zweite Runde. In dieser waren die deutschen Frauen bei der vergangenen WM 2018 in Japan gescheitert, am Ende erreichten sie dort den 11. Platz.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien