Italien holt den vierten WM-Titel - Bildquelle: AFP/SID/JANEK SKARZYNSKIItalien holt den vierten WM-Titel © AFP/SID/JANEK SKARZYNSKI

Köln (SID) - Italiens Volleyballer haben sich erstmals seit 24 Jahren die WM-Krone aufgesetzt und Polen den Titel-Hattrick verwehrt. Der Europameister schlug am Sonntag im Finale im polnischen Kattowitz die Gastgeber mit 3:1 (22:25, 25:21, 25:18, 25:20) und feierte nach 1990, 1994 und 1998 seinen insgesamt vierten WM-Titel. Polen hatte die vergangenen beiden Weltmeisterschaften triumphiert. 

Deutschland war bereits im Achtelfinale gegen Co-Gastgeber und Vize-Europameister Slowenien, der am Sonntag beim 1:3 gegen Brasilien die Bronzemedaille verpasste, ausgeschieden. Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) hatte erstmals seit dem dritten Platz 2014 wieder an einer WM teilgenommen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien