Coronafälle vor Start in Lahti - Bildquelle: AFPSIDOLIVIER MORINCoronafälle vor Start in Lahti © AFPSIDOLIVIER MORIN

Köln (SID) - Vor den nordischen Weltcups im finnischen Lahti hat der Skiweltverband FIS zwei Coronafälle bestätigt. Demnach seien ein Teammitglied der russischen Skilangläufer sowie ein Mitarbeiter eines Service-Dienstleisters der FIS positiv auf COVID-19 getestet worden. Beide Personen sowie eine weitere Kontaktperson wurden isoliert.

In Lahti finden bis Sonntag Weltcups der Skispringer, Kombinierer sowie Langläufer und Langläuferinnen statt, entsprechend viele Sportler und Betreuer sind vor Ort.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien