Alexander Wolfe (re.) bildet mit seinem Partner Eric Young "Sanity" und ist ... - Bildquelle: WWEAlexander Wolfe (re.) bildet mit seinem Partner Eric Young "Sanity" und ist der erste deutsche Star in der WWE. © WWE

Unterföhring - Die World Wrestling Entertainment hält auf ihrer Suche nach neuen Talenten und Stars global Ausschau. In diesem Rahmen finden derzeit auch in Köln "Tryouts" statt. Bis zu 40 Athleten aus Deutschland haben bei diesem Rekrutierungsworkshop die Möglichkeit, ihrem Traum von der WWE ein bisschen näher zu kommen - wie es schon Alexander Wolfe, der erste deutsche WWE-Superstar, geschafft hat. 

ProSieben MAXX begleitet die deutschen Nachwuchswrestler bei ihren Tryouts mit der Kamera und blickt in einer TV-Dokumentation hinter die Kulissen. Dabei zeigt der Sender auch, wie es nach dem Workshop weitergeht: Im weiteren Auswahlverfahren werden die Athleten medizinisch durchgecheckt und lernen das harte Training eines Wrestlers kennen, dazu gehören auch die nötigen Präsentationsskills. 

Wer hier weiterkommt, wird im modernen WWE Performance Center in Orlando trainieren dürfen. 

ProSieben MAXX strahlt die Doku über den Weg zum WWE-Star ab Frühjahr 2019 aus. Weiterhin werden die beiden WWE-Erfolgsformate im Free-TV gezeigt: "Raw" immer mittwochs und "SmackDown" immer donnerstags (ab 22 Uhr live auf ProSieben MAXX)

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein

Boxen-Videos