Lisa Ashton hat sich eine PDC-Tourcard erspielt - Bildquelle: FIROFIROSIDLisa Ashton hat sich eine PDC-Tourcard erspielt © FIROFIROSID

Köln - Nicht die WM-Überraschung Fallon Sherrock, sondern Lisa Ashton hat sich als erste Frau eine Tourcard für den führenden Darts-Verband PDC erspielt. Die 49-jährige Engländerin, viermalige Weltmeisterin des kleineren Verbandes BDO, sicherte sich bei der sogenannten Q School eine der begehrten Startberechtigungen für die Jahre 2020 und 2021.

Die 25-jährige Sherrock, die im Dezember als erste Frau ein WM-Match gegen einen Mann gewonnen und gar die dritte Runde erreicht hatte, ging leer aus. Allerdings erhielt die gelernte Friseurin aus Milton Keynes nach ihrem Coup zahlreiche Einladungen zu hochdotierten Turnieren.

In Steffen Siepmann (33) aus Empelde/Niedersachsen errang auch ein fünfter Deutscher seine Startberechtigung für PDC-Turniere. Daneben sind der ehemalige Junioren-Weltmeister Max Hopp (Kottengrün), Martin Schindler (Strausberg), Gabriel Clemens (Saarwellingen) und Christian Bunse (Korbach) für 2020 startberechtigt.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien