Peter Wright ist nach 2020 zum zweiten Mal Darts-Weltmeister - Bildquelle: GettyPeter Wright ist nach 2020 zum zweiten Mal Darts-Weltmeister © Getty

München/London - Peter Wright hat zum zweiten Mal bei der Darts-WM triumphiert. Der 51 Jahre alte Schotte gewann am Montagabend das hochklassige Finale im Londoner Alexandra Palace mit 7:5 gegen Michael Smith aus England und strich nach 2020 erneut den Siegerscheck in Höhe von 500.000 Pfund (rund 596.000 Euro) ein. Smith (31) muss dagegen weiter auf seinen ersten Major-Titel warten.

Wright spielte starke 98,34 Punkte im Schnitt, seine Doppelquote lag bei 39,1 Prozent. Mit seinem ersten Matchdart sicherte sich "Snakebite" vor 3000 feiernden Zuschauern die 25 kg schwere Sid Waddell Trophy. Smith, der bereits vor drei Jahren das Endspiel erreicht hatte, erhält für die Finalteilnahme 200.000 Pfund.

Der an Position neun gesetzte "Bully Boy" hatte auf dem Weg ins Finale Titelverteidiger Gerwyn Price, Mitfavorit Jonny Clayton (beide Wales) sowie den Engländer James Wade ausgeschaltet. Wright, der den zweiten Platz in der Weltrangliste festigte, war gegen seinen schottischen Landsmann Gary Anderson ins Endspiel eingezogen.

Die Weltmeisterschaft war in der Weihnachtszeit von zahlreichen Corona-Fällen überschattet worden. Neben Favorit Michael van Gerwen aus den Niederlanden wurden dessen Landsmänner Raymond van Barneveld, Danny Noppert, Vincent van der Voort sowie der Engländer Dave Chisnall positiv auf das Coronavirus getestet.

Der Ticker zum WM-Finale zum Nachlesen: 

Michael Smith - Peter Wright 5:7 (1:3, 1:3, 3:1, 3:2, 2:3, 3:1, 3:0, 1:3, 3:2, 2:3, 0:3, 1:3)

Wright macht Smith Mut: "Kopf hoch!"

In den Interviews nach dem Match sind beide Finalisten fast sprachlos. "Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft, aber am Ende wollte es aufs Bullseye einfach nicht mehr funktionieren", hadert Bully Boy Michael Smith. Weltmeister Peter Wright sagt, er habe zwischendurch "wirklich schlecht gespielt". Seinem niedergeschlagenen Kontrahenten macht er Mut: "Du wirst eines Tages diesen Titel holen. Kopf hoch!"

Wright feiert, Tränen bei Smith

Während Peter Wright sich dank einer fulminanten Leistungssteigerung zum Weltmeister kürt, verliert Michael Smith auch sein zweites WM-Finale. Mit den Rücken zu den Fans steht er auf der Bühne und kann sich die Tränen nicht verdrücken.

Peter Wright ist Weltmeister!

Der Bully Boy kommt einfach nicht mehr ins Scoring, ist meilenweit weg, als Peter Wright schon ins Finish kommt! 32 stehen am Ende und Wright nutzt den ersten Matchdart zum WM-Triumph! Was für eine grandiose Leistung von Wright in den letzten drei Sätzen!

Smith holt Anschluss-Leg

Smith bringt seinen eigenen Anwurf durch, nachdem Wright schon früh abreißen lassen muss.

Wright spielt sich in einen Rausch!

Snakebite dreht hier in der Crunchtime brutal auf und lässt es jetzt Triple regnen! Der Bully Boy kommt nicht mehr hinterher. Snakebite macht die 18 zu und ist nur noch ein Leg vom Titel entfernt!

Das nächste Break! Wright nicht zu stoppen!

Auf das Bulls-Eye finisht Wright die 81 und gewinnt sein siebtes Leg in Folge! KAnn Smith hier noch einmal zurückkommen? Der vergab vorher das Finish aufs Bulls-Eye.

6:5 für Wright! Ein Satz fehlt zum Titel!

Smith muss die 124 finishen, um Wright noch das Leg zu nehmen. Doch das High Finish ist zu hoch für den Bully Boy! Wright bleibt eiskalt, finisht die 36 und ist nur noch einen Satz vom zweiten WM-Titel entfernt!

Neuer Rekord für Michael Smith

Der Bully Boy wirft seinen 23. 180er in diesem Finale. Das hat noch nie ein Spieler in einem Darts-WM-Finale geschafft!

Break für Wright!

Mit einer 180 macht Wright Smith Druck, der kann die 100 nicht zumachen, Snakebite dagegen finisht 80 und holt das Break! Jetzt steht der Bully Boy auf einmal unter gewaltigem Druck! 2:0 und Anwurf für Wright!

Wright ist jetzt heiß

Snakebite macht die 96 zu! Sein viertes gewonnenes Leg in Folge!

Satzausgleich! Wright breakt Smith im Entscheidungs-Leg

Wright ist wieder voll da! Er trifft die Triple zum bestmöglichen Moment und macht dann die 84 zu! Ganz starkes Leg von Snakebite und der Satzausgleich zum 5:5!

Schon wieder Entscheidungs-Leg!

Wright spielt sein Leg konzentriert herunter, Smith kommt dagegen gar nicht vom Fleck. Ohne viel Druck kann Snakebite die 40 zumachen.

Rebreak! Wright bleibt im Rennen

Wright schlägt zurück! Er macht die 40 mit dem zweiten Dart zu!

Break für Smith! Snakebite mit Rücken zur Wand

Wright kommt gerade nicht voran. Smith dagegen spielt sich auf 40 runter und macht das Leg zum Break zu. Für Wright wird es jetzt richtig eng.

Smith wieder voll fokussiert

Auch wenn Wright ihm im Nacken sitzt, macht Smith seine 30 souverän zu! 1:0 im zehnten Satz

Wright zeigt Nerven - Smith ist da!

Wright macht erst die 36 nicht zu und schafft es bei der nächsten Aufnahme nicht aus dem Mad House. Smith nutzt die Chance mit einem Finish auf die Doppel-13 und geht mit 5:4 in Führung! Ganz bitterer Satzverlust für Wright!

Entscheidungs-Leg auch in Satz 9

Smith verpasst eine Aufnahme zum Finish. Doch diesmal ist Wright wieder viel zu weit weg, um das nutzen zu können. Smith macht im zweiten Anlauf zu. Das 2:2 im neunten Satz!

Weiter alles in der Reihe

Diesmal ist es Smith, der im Leg einfach nicht in die Triple findet. Wright hat alle Zeit der Welt und macht auf Tops zu. Im Ally Pally ist es angesichts der zuletzt wechselhaften Legs erstaunlich ruhig.

Smith gleicht aus 

Der dritte Versuch auf die Doppel-12 bei Smith sitzt. Wright kommt in diesem Leg gar nicht vom Fleck, ist am Ende noch weit vom Finish entfernt. Beide Spieler können ihr Top-Niveau gerade nicht durchgängig halten. Das Spiel wogt hin und her.

Wright macht die 103 zu!

Statement von Wright zu Beginn des neunten Satzes! Mit seiner ersten Chance macht er das Leg zu. Stark!

Wright bleibt zum Satzausgleich cool

Mit zwei 180ern nagelt sich Smith in den Finishing-Bereich, doch er verpasst das 81er-Finish. Wright behält die Nerven, macht 72 zu und gleicht zum 4:4 nach Sätzen aus. Es ist jetzt ein packendes Duell, in dem sich keiner wirklich absetzen kann.

Wright hält Smith im Satz

Wright vergibt zwei Aufnahmen zum Satzgewinn. Smith nutzt die Chance und holt sein erstes Leg im achten Satz.

Smith vergibt Chance zum Rebreak

Diesmal schwächelt Wright im Leg, trifft die Triples nicht. Aber wieder kann Smith bei einem 88er-Finish nicht zumachen. Wright rettet sich gerade noch zum Leg-Gewinn.

Wright kommt zum unverhofften Break

Ein Rückfall in die ersten Sätze für Smith in diesem Leg: Er vergibt mehrere Chancen zum Finish. Wright, der eigentlich kaum wirklich Druck ausüben kann, kommt unverhofft noch zum Finish und damit zum Break.

Smith erstmals nach Sätzen vorn!

Da ist es passiert! Smith mit einem 93er-Finish und seiner ersten Satzführung des Spiels! Ganz starker Satz des Engländers, der erste in diesem Finale, der zu Null gewonnen wird.

Smith weiter in Fahrt

Und noch ein 64er-Finish für Smith, der sein viertes Leg in Folge gewinnt. Snakebite rinnt das Match gerade aus den Händen. Schafft der Schotte den Turnaround?

Smith nutzt Wrights Fehler zum Break!

Mit zwei Darts schafft es Smith nicht, die Doppel-20 zuzumachen, aber Wright vergibt danach gleich drei Darts auf die Doppel-11. Smith sagt Danke und macht das Leg zum Break doch noch zu! Kippt das WM-Finale jetzt?

Smith holt sich den sechsten Satz

Jetzt schwächelt Wright doch noch, sodass Smith zwei Aufnahmen Zeit zum Finishen hat. Mit der Doppel-8 macht der Engländer das Leg und den Satz zu!

Weiter alles in der Reihe

Und das 36er-Finish von Smith. Sehr fokussiertes Darts gerade von Beiden.

Wright gleicht aus

Wright mit einem 76er-Finish. Beide geben sich in diesem sechsten Satz noch keine Blöße

Smith holt erstes Leg in Satz 6

Mit der Doppel-16 macht der Bully Boy sein Leg zu.

Wright holt sich den fünften Satz!

Nach zwei verlorenen Sätzen in Folge bleibt Wright diesmal cool. Dabei hatte Smith sogar die Chance auf ein Finish, vergab die aber schon mit dem zweiten Dart der Aufnahme.

Und wieder ein Entscheidungs-Leg

Wright schwächelt ein wenig. Smith bleibt dagegen cool und erzwingt mit einem 65er-Finish das Entscheidungs-Leg im fünften Satz.

Neuer Rekord und Rebreak für Smith

Und im nächsten Leg gleich noch ein 180er des Bully Boys, der damit alleiniger WM-Rekordhalter ist. Und er holt direkt das Rebreak zum 1:2.

Smith stellt 180er-Rekord ein, aber Wright holt das Break

Auf die Doppel-9 macht Snakebite zu und holt das Break im fünften Satz. Schwacher Trost für Smith: Er wirft seinen 71. 180er des Turniers. Damit stellt er den WM-Rekord von Gary Anderson ein.

Smith rettet den Satzgewinn

Puh! Das war hauchdünn! Smith vergibt erst einen Dart zum Satzgewinn auf Tops. Doch dann patzt auch Snakebite beim Finish, sodass der Bully Boy doch noch eine Chance bekommt und zum 2:2-Satzausgleich finisht. Das Finale ist wieder offen!

Smith lässt's 180er regnen

Der Bully Boy ist wirklich im Finale angekommen! Schon elf 180er hat er geworfen. In sieben Legs in Folge hat er nun einen geschafft. Nach dem Leg zum 2:1 schlägt Wright aber zurück. Im vierten Satz geht es erstmals ins Entscheidungsleg.

Wright schlägt zurück

Wichtig für Snakebite, sich wieder zurückzumelden: Mit einem 117er-Finish gleicht er im vierten Satz auf 1:1 Legs aus.

Smith kommt in Fahrt

Nachdem Wright ein 170er-Finish hauchdünn verpasst, macht Smith auf die Doppel-10 zu. Es ist das vierte Leg in Folge, das an ihn geht

Smith holt Satz zum Anschluss

Nachdem Wright einen Dart an den Draht gesetzt hat und dieser wegspringt, bekommt Smith die Chance zum Satzgewinn, den er mit einem Finish auf die Doppel-13 dann auch sichert. 

167! Break für Smith!

Es geht doch! Der Bully Boy macht die 167 mit Triple-20, Triple-19 und Bullseye zu! Ganz starkes Break!

Smith wieder zurück

Diesmal bleibt Smith cool und trifft die Doppel-20 mit dem zweiten Dart. Es ist erst sein drittes gewonnenes Leg des Finals.

Wright bleibt eiskalt

Das erste Leg in Satz 3 geht ebenfalls an Snakebite, der seine erste Finishing-Chance auf die Doppel-4 nutzt.

Smith schon unter Druck

Michael Smith muss so langsam seine Genauigkeit bei den Doppeln finden. Die Triple trifft er ordentlich, doch wenn es ums Finishen geht, läuft Wright immer heißer, während der Bully Boy noch zu viele Chancen liegen lässt. 10 Prozent Double-Quote sind viel zu wenig, um Weltmeister zu werden. 

Auch Satz 2 geht an Wright!

Und gleich noch ein High Finish von Snakebite hinterher! Aufs Bulls Eye macht Wright 124 zu und führt nun mit 2:0 nach Sätzen.

Snakebite mit dem Break

Das war mal ein Statement! Wright mit dem ersten High Finish! Er macht unter Buhrufen die 148 zu und holt auch im zweiten Satz das erste Break!

Smith verpasst das Break

Smith hat drei Darts, um 40 zu finishen und das Break zu holen, aber wieder spielen die Nerven ihm einen Streich. Es ist wie verhext. So kann Wright doch noch das Leg zum 1:1 im zweiten Satz holen.

Smith startet solide in Satz 2

Beide bleiben nervös. Smith verpasst erst das 65er-Finish, bekommt aber noch eine Chance und macht mit der Doppel 20 zu. 

Der Bully Boy wirkt noch nervös

Kein guter Start für Michael Smith. Zwar kam auch Peter Wright sehr schleppend ins Spiel, doch von zwei nervösen Finalisten ist Smith bislang der mit dem noch größeren Nervenflattern. Von den grandiosen Halbfinal-Auftritten sind aber beide bislang weit entfernt.

Satz 1 geht an Snakebite

Der erste Satz ist entschieden! Wright startet mit seinem ersten 180er. Smith schwächelt hingegen, sodass Snakebite mit der Doppel-8 das erste Break der Partie holt.

Leg 3 an Wright - alles in der Reihe

Im dritten Leg zeigen sich beide wieder konzentrierter. Snakebite macht auf Doppel 4 zu. 

Smith rettet Marathon-Leg

Puh! Was ein Krampf im zweiten Leg! Beide zeigen Nerven, verpassen in unzähligen Aufnahmen das Finish. Am Ende macht es Smith doch noch bei seinem elften Versuch auf Doppel. 

Los geht's - Leg 1 geht an Snakebite!

Das Match beginnt. Snakebite startet im ersten Leg, aber Smith legt gleich los wie die Feuerwehr, knallt zwei 180er raus, verpasst dann aber den Elfdarter. Wright sagt danke und holt sich doch noch das erste Leg.

Die Stars kommen ans Oche

Im voll besetzten Ally Pally beginnt der Walk-On der beiden Finalisten. Michael Smith kommt als erstes zum Song "Shut Up and Dance" von Walk the Moon auf die Bühne. Danach kommt - unter vereinzelten Buhrufen des Publikums - der Schotte Peter Wright mit "Don't Stop The Party by" von Pitbull. Natürlich darf auch Snakebites traditioneller Sidestep-Tanz nicht fehlen. Dennoch scheint klar: Im Ally Pally hat der Engländer Smith Heimvorteil.

Duell um 500.000 Pfund

Neben dem WM-Titel winkt heute für den Sieger auch ein gewaltiges Preisgeld: 500.000 Pfund erhält der Weltmeister. Das sind rund 596.000 Euro. Der Verlierer bekommt immerhin noch 200.000 Pfund (ca. 239.000 Euro).

Peter Wright und Michael Smith geben sich entspannt

Peter Wright gibt sich bei "Sport1" vor dem Finale zuversichtlich: "Ich fühle mich wirklich gut. Ich habe gut geschlafen und fühle mich gut vorbereitet." Sein Outfit für das Finale habe er sich übrigens bereits vor zwei Wochen ausgesucht.

Sein Kontrahent Michael Smith ist ähnlich optimistisch: "Ich fühle mich gut und entspannt und freue mich auf das Spiel." Er erwartet ein langes Duell über die volle Distanz, will aber ausblenden, dass es hier um den WM-Titel geht: "Es ist mein zweites Finale. Aber ich sage mir, dass es einfach nur ein ganz normales Spiel Eins gegen Eins ist."

Darts-WM: Premierentitel für Michael Smith oder siegt wieder Peter Wright?

Für Michael Smith ist es das zweite Finale bei einer Darts-WM. Vor drei Jahren stand er ebenfalls im Endspiel, verlor dort aber mit 3:7 gegen Michael van Gerwen. Peter Wright hat die WM hingegen schon einmal gewonnen: Vor zwei Jahren bezwang er im Finale van Gerwen mit 7:3. Auch 2014 stand "Snakebite" im Endspiel, verlor dies allerdings mit 4:7. Gegner damals: ebenfalls Michael van Gerwen.

Packende Halbfinals

Im Halbfinale zeigte Peter Wright sein wohl bestes Dart: 24 geworfene 180er im schottischen Duell gegen Gary Anderson waren ein neuer WM-Rekord. Am Ende siegte "Snakebite" in einem spektakulären Spiel mit 6:4. Smith hingegen ließ James Wade mit 6:3 Sätzen keine Chance. 

Die Fakten zur Darts-WM: Alle Informationen zum Turnier 2022

Wettbewerb: PDC-Turnier

Datum: 15. Dezember 2021 bis 3. Januar 2022

TV: Sport1

Livestream: Sport1 und DAZN

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.  

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien