Ralf Fährmann trainiert bei Schalke schon wieder mit - Bildquelle: pixathlonpixathlonSIDRalf Fährmann trainiert bei Schalke schon wieder mit © pixathlonpixathlonSID

Gelsenkirchen - Torhüter Ralf Fährmann ist wegen der Coronakrise vorzeitig zum Fußball-Bundesligisten Schalke 04 zurückgekehrt. Der 31-Jährige, der bis zum 30. Juni an den norwegischen Erstligisten Brann Bergen ausgeliehen ist, trainierte am Ostermontag bei einer Krafteinheit erstmals wieder bei den Königsblauen. Das gab der Bundesliga-Sechste bekannt. 

Fährmann, bis Anfang 2019 Nummer eins und Kapitän auf Schalke, hatte seinen Stammplatz an Alexander Nübel verloren. Im vergangenen Sommer wurde er an den englischen Premier-League-Aufsteiger Norwich City ausgeliehen, kam unter dem deutschen Trainer Daniel Farke aber nicht zum Zug. Im März wechselte der langjährige Schalker Keeper auf Leihbasis nach Bergen, wo er in der Vorbereitung auch zum Einsatz kam. Wegen der Corona-Pandemie wurde der Saisonstart, der für Anfang April vorgesehen war, aber verschoben.

Da offen ist, wann in Norwegen wieder gespielt werden kann und Fährmann ohnehin ab 1. Juli wieder bei den Gelsenkirchenern unter Vertrag steht, kehrte er in seine Heimat zurück. "Wir wollen ihn in die bestmögliche physische Verfassung bringen, sollte er bis zum 30. Juni noch einmal in Norwegen zum Einsatz kommen", sagte Schalke-Trainer David Wagner.

Weil Nübel im Sommer ablösefrei zu Rekordmeister Bayern München, werden in der nächsten Saison Fährmann und die aktuelle Nummer eins Markus Schubert um den Stammplatz im Schalker Tor kämpfen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB32235492:405274
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL32197657:282964
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB32179657:322560
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB321841069:442558
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE321512563:481557
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0432149951:351651
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3212101059:52746
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU321113847:41646
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF321281249:47244
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB321191254:52242
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG321091349:52-339
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0532991435:51-1636
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC328101440:50-1034
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA32961732:49-1733
15Werder BremenWerder BremenWerderSVW327101534:51-1731
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC32871723:51-2831
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE32781733:60-2729
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0432272321:82-6113
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung