Meister schon vor Spielbeginn: Lewandowski und Müller - Bildquelle: AFPPOOLSIDCHRISTOF STACHEMeister schon vor Spielbeginn: Lewandowski und Müller © AFPPOOLSIDCHRISTOF STACHE

Köln (SID) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) haben Bayern München zum Gewinn der 31. deutschen Meisterschaft gratuliert. Das Team von Trainer Hansi Flick habe "einmal mehr hervorragende Leistungen gezeigt und das lange Zeit sehr umkämpfte Titelrennen entschieden, indem sie sich in den entscheidenden Momenten dieser Bundesliga-Saison behauptet hat", sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert.

Seifert schickte zudem Glückwünsche "an alle Spieler, das Trainerteam um Hansi Flick und die Verantwortlichen um Herbert Hainer und Karl-Heinz Rummenigge. Sieben Titel in nicht einmal zwölf Monaten, diese großartige Bilanz spricht für sich."

Ähnlich äußerte sich DFB-Präsident Fritz Keller. "Herzlichen Glückwunsch an den gesamten FC Bayern München zum Gewinn der deutschen Meisterschaft und damit zum fünften Stern. 31 Meisterschaften, davon jetzt neun in Folge - das sind herausragende Erfolge und Ausdruck einer einzigartigen Konstanz", sagte Keller.

Der DFB-Präsident hob vor allem den Erfolgshunger hervor. "Daran hat auch Hansi Flick einen großen Anteil. Leider muss der FC Bayern die Meisterschaft aber auch zum zweiten Mal in Folge ohne Fans im Stadion feiern. Ich bin mir sicher, dass der Meister im kommenden Jahr wieder zusammen mit seinen Anhänger*innen jubeln kann", sagte Keller.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34246499:445578
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34198760:322865
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB342041075:462964
4VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341710761:372461
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341612669:531660
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB043414101053:391452
71. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341214850:43750
8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3413101164:56849
9VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB341291356:55145
10SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341291352:52045
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG3411101352:54-243
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341091539:56-1739
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA341061836:54-1836
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC348111541:52-1135
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC34981726:52-2635
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE34891734:60-2633
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW347101736:57-2131
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434372425:86-6116
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung

Werbung

Werbung