Stindl fällt bereits seit vier Monaten aus - Bildquelle: FIROFIROSIDStindl fällt bereits seit vier Monaten aus © FIROFIROSID

Mönchengladbach - Kapitän Lars Stindl vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach will sich bei der Rückkehr auf den Trainingsplatz nicht unter Druck setzen. "Wenn alles so weiterläuft, hoffe ich, in den nächsten Wochen wieder zur Mannschaft zu stoßen. Ich vertraue auf mein gutes Körpergefühl und unsere medizinische Abteilung, um den richtigen Zeitpunkt zu finden", sagte der 30-Jährige im Amazon-Interview.

Vier Monate nach seinem Schienbeinbruch arbeitet Stindl derzeit an seinem Comeback, schon 2018 hatte er wegen eines Syndesmoserisses fast sechs Monate gefehlt. "Einen genauen Zeitplan gibt es nicht. Grundsätzlich geht es mir ganz gut, ich kann sogar schon wieder einige Dinge mit dem Ball trainieren. Trotzdem befinde ich mich nach wie vor in der individuellen Reha", sagte Stindl.

Zeit erhofft sich der elfmalige Nationalspieler auch bei der Umsetzung der Spielidee des neuen Trainers Marco Rose. "Gegen Schalke waren schon viele neue Elemente erkennbar, das gilt es in den nächsten Wochen zu verfeinern. Die Idee ist, den Ball nach Verlust wieder sehr schnell zurückzugewinnen und dann kurze Wege zum Tor zu haben", sagte Stindl.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB28204481:285364
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB28176574:344057
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL281510370:294155
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG28165753:341953
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0428165753:361753
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB28119840:34642
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG281161139:48-939
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF281081038:40-238
9FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0428910934:45-1137
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28981141:50-935
111. FC Köln1. FC KölnKölnKOE281041444:52-834
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA28871340:54-1431
131. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU28941533:48-1531
14Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE27851444:52-829
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0528841637:61-2428
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9528691331:53-2227
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW27571529:59-3022
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP28471731:55-2419
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg