Ex-Herthaner Gabor Kiraly sagte den Berlinern ab - Bildquelle: FIROFIROSIDEx-Herthaner Gabor Kiraly sagte den Berlinern ab © FIROFIROSID

Berlin - Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die Stelle des Torwarttrainers nach der Trennung von Zsolt Petry neu besetzt - die Wunschlösung Gabor Kiraly wird es allerdings nicht. Bis zum Saisonende rückt Ilja Hofstädt von der U19 der Hauptstädter in den Profibereich auf. Das teilte Sportdirektor Arne Friedrich am Donnerstag vor dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 15.30 Uhr) mit.

"Unsere Wunschlösung hat leider nicht geklappt. Wir haben uns sehr darum bemüht, Gabor Kiraly für uns zu gewinnen", sagte Friedrich, der über lange Gespräche mit dem Ungarn berichtete. Herthas Ex-Keeper Kiraly wäre "der perfekte Mann in dieser Situation gewesen. Leider musste er uns absagen", sagte Friedrich.

Trennung von Petry nach umstrittenen Interview 

Kiraly nannte demnach geschäftliche Verpflichtungen in Ungarn als Grund. Über eine Zusammenarbeit ab der kommenden Saison sei nicht gesprochen worden. Friedrich: "Das steht auch nicht zur Debatte."

Petry hatte in einem Interview in seiner ungarischen Heimat höchst umstrittene Aussagen zu den Themen Homosexualität und Migration getätigt. Der Klub reagierte am Dienstag und stellte den 54 Jahre alten Landsmann von Trainer Pal Dardai frei. 

Die "zweite Option" Hofstädt wird die Arbeit für den Rest der laufenden Saison übernehmen. "Ilja bekommt von uns jegliches Vertrauen, jegliche Unterstützung", sagte Friedrich: "Wir sind auf der Position sehr gut besetzt."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB29215383:384568
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL29187452:232961
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB29159551:292254
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE291411459:441553
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0429138848:321647
6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB281441058:411746
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG291110852:43943
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU291013644:35943
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291171144:42240
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB291091051:46539
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA29961429:42-1333
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG29881341:47-632
13Werder BremenWerder BremenWerderSVW28791232:43-1130
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0528771430:48-1828
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC29761622:46-2427
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28681434:48-1426
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE29581627:53-2623
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0429272018:75-5713
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung