München - Nach dem Sieg des BVB gegen Mainz 05 schafft es ein Flitzer bis zu den Spielern auf das Feld. Stürmerstar Erling Haaland nimmt den Fan in den Arm, macht mit ihm ein Selfie, feiert mit ihm und schenkt ihm sogar sein Trikot. Im Netz sorgt die Aktion für geteilte Meinungen.

In der "ran Bundesliga Webshow" spricht Markus Babbel über die Aktion des Norwegers und erklärt seine Meinung. Zudem nimmt der Europameister von 1996 zum 5:1-Sieg der Bayern gegen Leverkusen Stellung und erklärt, warum Jens Lehmann wohl eher keinen Job als Cheftrainer in der Bundesliga bekommen wird.

Zusammen mit Moderator Tobias Hlusiak sprach Babbel über...

... die Reaktion von Erling Haaland auf den Flitzer:

"Ich verstehe beide Seiten. Auf der einen Seite fand ich es großartig, wie normal er darauf reagiert hat. Was wäre für eine Empörung dagewesen, wenn er den Flitzer weggeschubst hätte. Er musste innerhalb kürzester Zeit überlegen, wie er auf die Situation reagieren soll. Ich kann aber auch genau verstehen, wenn sich Leute aufregen. Die Nachahmungsgefahr ist natürlich jetzt relativ groß, weil jeder ein Haaland-Trikot haben will. Mich hat es gestört, dass es gefühlt fünf Minuten gedauert hat, bis ein Ordner kam. Der Ordnungsdienst von Borussia Dortmund hat keinen guten Job gemacht. Man hätte Haaland gar nicht in diese Situation bringen dürfen."

... das Problem der Gegner in Spielen gegen die Bayern:

"Bei Spielen gegen den FC Bayern sind die Gegner oft so mit den großen Namen beschäftigt, dass sie nicht mehr in der Lage sind, ihre Leistung hundertprozentig abzurufen. Die Vereine sind so mit sich selbst beschäftigt, dass sie nicht in der Lage sind, die einstudierten Automatismen auf den Platz zu bekommen. Wir sprechen dabei von einer oder eineinhalb Sekunden. Die reichen den Bayern dann schon. Das war auch im Topspiel zu sehen. Die Reaktionszeit der Bayern auf Fehler der Leverkusener war unglaublich."

... zur Frage, ob der Fall Lucas Hernandez die Bayern beeinflusst:

"Dass der FC Bayern mit dieser Geschichte aus der Ruhe gebracht wird, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Mit Upamecano und Süle haben sie ja nach wie vor zwei Top-Innenverteidiger. Die Bayern sind hervorragend aufgestellt."

... zu Christian Streich, der einst beim FC Bayern diskutiert wurde:

"Der FC Bayern hat sich wirklich ernsthafte Gedanken um ihn gemacht. Ich finde die Geschichte herrlich, mittlerweile würde ich mir aber schwer tun, wenn er Freiburg verlassen würde. Er verkörpert diesen Verein einfach in einer sensationellen Art und Weise, er ist DER Botschafter für den SC Freiburg. Dieser Verein hat eine so unfassbar hohe Sympathie erlangt, weil er mit dabei ist. Aber natürlich wäre es spannend gewesen, ihn bei einem anderen Klub zu sehen."

...zu Jens Lehmann, der gerne Cheftrainer in Deutschland wäre:

"Ich musste heute wirklich aus tiefstem Herzen lachen, es hat zu meiner Stimmung des heutigen Tages sensationell gut beigetragen. Ich glaube aber, dass zu viel vorgefallen ist, auch mit seiner Art. Es wären zu viele verschreckt und hätten Angst vor ihm. In England könnte ich mir vorstellen, dass jemand dabei ist, der sagt: "That's a good idea". In Deutschland kann ich es mir beim besten Willen nicht vorstellen."

Du willst die wichtigsten Bundesliga-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (14 bis 15) stehen in der Fußball Bundesliga an.

TOP Spiel 14. Spieltag (03.12. bis 05.12.2021)

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB14111245:153034
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB14100435:221330
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041483335:191627
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474325:131225
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1472530:22823
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1465322:20223
71. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051463520:14621
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1462615:20-520
91. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1447323:23019
10VfL BochumVfL BochumBochumBOC1461715:22-719
11RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1453625:18718
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1446418:20-218
13Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1453618:24-618
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1443715:29-1415
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1435620:25-514
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1434714:25-1113
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1417610:20-1010
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF14011312:46-341
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg