Künftig im Dress von RB Leipzig: Alexander Sörloth - Bildquelle: AFPSIDFREDRIK HAGENKünftig im Dress von RB Leipzig: Alexander Sörloth © AFPSIDFREDRIK HAGEN

Leipzig (SID) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat seinen Wunschstürmer Alexander Sörloth verpflichtet. Wie der Klub am Dienstag mitteilte, erhält der Norweger einen Vertrag bis 2025 und die Rückennummer 19. Der 24-Jährige war zuletzt vom englischen Premier-League-Verein Crystal Palace an Trabzonspor in der Türkei ausgeliehen gewesen. Die Ablöse soll bei einem Sockelbetrag von 20 Millionen Euro liegen und mit Boni um zwei Millionen ansteigen können.

"Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung von Alexander Sörloth. Die erfolgreiche Umsetzung dieses doch recht komplexen Transfers war nur durch die gute Teamarbeit in der sportlichen Führung möglich", sagte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff. Für Trabzonspor erzielte Sörloth in der abgelaufenen Saison der Süper Lig 24 Tore und soll in Leipzig den zum FC Chelsea abgewanderten Nationalspieler Timo Werner ersetzen. 

"Nach den ersten Gesprächen war für mich recht schnell klar, dass ich für RB Leipzig spielen will", sagte Sörloth, der in der norwegischen Nationalmannschaft mit Borussia Dortmunds Erling Haaland stürmt: "Der Offensiv-Fußball, den Julian Nagelsmann spielen lässt, passt ideal zu meinem Spielstil." Der Wechsel hatte sich in den vergangenen Tagen etwas hingezogen, laut Medienberichten war der Medizincheck wegen andauernder Verhandlungen mehrfach verschoben worden.  

Bei RB bildet Sörloth nach dem Abgang von Werner und Patrik Schick (Bayer Leverkusen) gemeinsam mit dem südkoreanischen Neuzugang Hee-Chan Hwang (Red Bull Salzburg) und Vereins-Urgestein Yussuf Poulsen den neuen Angriff.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL431010:2810
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB430117:899
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB43018:269
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE42207:438
5VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB42119:547
6FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA42115:327
7Werder BremenWerder BremenWerderSVW42116:607
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG42028:626
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0441303:216
101. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU41217:525
11Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG41215:6-15
12SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF41215:8-35
13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB40402:204
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC41123:6-34
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC41038:10-23
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE40134:8-41
17FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0440132:16-141
181. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0540042:12-100
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg