Statt Schalke: Alexander Schwolow geht zur Hertha - Bildquelle: FIROFIROSIDStatt Schalke: Alexander Schwolow geht zur Hertha © FIROFIROSID

Berlin (SID) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat das Tauziehen um Torhüter Alexander Schwolow gewonnen. Der 28-Jährige, der lange als wahrscheinlicher Neuzugang für den Ligakonkurrenten Schalke 04 gehandelt worden war, unterschrieb bei der Hertha "einen langfristigen Vertrag". Das gab der Hauptstadtklub am Dienstag bekannt. Der bisherige Torwart des SC Freiburg hatte eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, nach der er für acht Millionen Euro vorzeitig wechseln konnte.

Man habe einen Torhüter verpflichten können, "der genau in unser Anforderungsprofil passt. Er ist mit seinen 28 Jahren erfahren und hat in den vergangenen Jahren gezeigt, auf welchem Niveau er in der Bundesliga spielen kann", sagte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz: "Dazu passt er als Typ sehr gut in unseren Kader."

Schwolow bezeichnete die Gespräche mit Preetz und Trainer Bruno Labbadia als "von Beginn an absolut klar und fair". Er wolle "mit viel Leidenschaft" mithelfen, den Verein "wieder nach vorne zu bringen". Er wolle "ein Teil des Fundamentes sein, auf dem eine positive Zukunft für den Hauptstadtklub gebaut wird". 

Schwolow dürfte den Norweger Rune Jarstein, der in der vergangenen Saison keinen sicheren Eindruck hinterlassen hatte, im Hertha-Kasten als neue Nummer eins ablösen. Der 1,90 m große Schwolow bestritt bislang 125 Bundesligaspiele und war in seiner Jugend zwölfmal für Deutschland bei Junioren-Länderspielen im Einsatz.  

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB11008:083
2Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC11004:133
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB11003:033
4FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA11003:123
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG11003:213
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF11003:213
7Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC10101:101
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE10101:101
91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0500000:000
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0400000:000
9RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL00000:000
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB00000:000
131. FC Köln1. FC KölnKölnKOE10012:3-10
13VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB10012:3-10
151. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU10011:3-20
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW10011:4-30
17Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG10010:3-30
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0410010:8-80
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg