Stindl verlangt politischen Einsatz der Bundesligisten - Bildquelle: FIROFIROSIDStindl verlangt politischen Einsatz der Bundesligisten © FIROFIROSID

Mönchengladbach (SID) - Kapitän Lars Stindl vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach sieht den Fußball in der Verantwortung, zu politischen Themen Stellung zu beziehen und Zeichen zu setzen. "Natürlich gibt es die Idee, dass Fußball nicht politisch sein sollte. Aber das geht heutzutage gar nicht mehr", sagte Stindl der Rheinischen Post.

Der Fußball habe eine unfassbar große Reichweite ? nicht nur die Vereine oder die Verbände, sondern einzelne Personen, so der 32-Jährige: "Durch Social Media können einzelne Aktionen so viel Gutes bewirken. Es gibt auch viele Jungs, die sich da richtig viele Gedanken machen und was dafür tun. Der Fußball ist ein Sport, der nahbar für alle Menschen ist. Und trotzdem können wir auch die eine oder andere Botschaft in die Welt aussenden, die wichtig ist."

Der Sport sei in Sachen Integration und Toleranz bisweilen weiter als andere gesellschaftliche Bereiche, sagte Stindl: "Wir leben in einer Kabine mit so vielen verschiedenen Herkünften, Religionen und Hautfarben zusammen, und ich finde, dass die Fußballkabine ein Paradebeispiel für die Gesellschaft ist. Das zeigt, dass Sport verbindet."

Stindl kann sich auch vorstellen, mit einer Kapitänsbinde in Regenbogenfarben ein Zeichen zu setzen. "Ich bin da offen und bereit, mich für alles einzusetzen. Als Verein haben wir auch im vergangenen Jahr immer wieder Zeichen gesetzt. Im Stadion hängen die Werte, für die wir als Verein stehen, für jeden sichtbar unter dem Dach: Für Toleranz, für Respekt und gegen Rassismus. Für diese Werte steht auch die Raute, die auf der Kapitänsbinde zu sehen ist", sagte der Ex-Nationalspieler.

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (8 bis 8) stehen in der Fußball Bundesliga an.

Top Spiele 6. Spieltag (24.09. bis 26.09.2021)

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB541020:41613
2VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB54107:2513
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB540117:11612
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04531115:7810
51. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0553116:2410
6SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF52306:429
71. FC Köln1. FC KölnKölnKOE52219:728
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU51317:8-16
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC52037:12-56
101899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG51228:715
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA51222:8-65
12RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL51136:7-14
13Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC50413:5-24
14VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB51139:12-34
15Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE50415:8-34
16Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG51135:9-44
17VfL BochumVfL BochumBochumBOC51044:13-93
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF50143:13-101
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg