Timo Werner hält die Titelverteidigung für realistisch - Bildquelle: AFP/SID/OLGA MALTSEVATimo Werner hält die Titelverteidigung für realistisch © AFP/SID/OLGA MALTSEVA

Köln (SID) - Fußball-Nationalspieler Timo Werner vom englischen Premier-League-Klub FC Chelsea träumt von einer erfolgreichen Titelverteidigung in der Champions League. "Wir haben eine sehr gute Mannschaft und vor allem in ein bis zwei Spielen sind wir wahrscheinlich auch mit eine der besten Mannschaften der Welt", sagte der 25-Jährige im Interview bei Sky: "Wir sind mit unserer Defensive und unserem Spiel nach vorne, schwer in einzelnen Spielen zu schlagen."

Im Achtelfinale trifft Werner mit Chelsea auf dem Weg zum "großen Ziel" zunächst auf den OSC Lille. "Das ist jetzt nicht der vermeintlich stärkste Gegner, aber eine sehr unangenehme Mannschaft, die man erstmal schlagen muss", betonte Werner. Ab dem Viertelfinale könne es dann ganz schnell gehen, wie im vergangenen Jahr.

Chelsea ist neben der Champions League noch in drei weiteren Pokalwettbewerben vertreten. Die Meisterschaft ist für die Mannschaft von Teammanager Thomas Tuchel nach der Niederlage am vergangenen Wochenende bei Manchester City derweil "in weite Ferne" gerückt. Der Rückstand beträgt bereits 13 Punkte. Auch deshalb will Werner, der erst kürzlich eine Coronainfektion überstanden hat, mit den Blues in der Champions League "wieder voll mitmischen".

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atalanta
  • Atlético Madrid
  • Bayern München
  • Beşiktaş
  • Borussia Dortmund
  • BSC Young Boys
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dynamo Kiew
  • FC Barcelona
  • FC Porto
  • FC Sheriff
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Lille OSC
  • Liverpool FC
  • Malmö FF
  • Manchester City
  • Manchester United
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • VfL Wolfsburg
  • Villarreal CF
  • Zenit St. Petersburg