Gehen getrennte Wege: James Rodriguez und Everton - Bildquelle: AFPPOOLSIDJON SUPERGehen getrennte Wege: James Rodriguez und Everton © AFPPOOLSIDJON SUPER

Köln (SID) - Der kolumbianische Fußballstar James Rodriguez wechselt vom FC Everton zu Al-Rayyan nach Katar. Das vermeldete der englische Klub am Mittwoch. Der frühere Bayern-Profi war vor einem Jahr von Real Madrid nach Liverpool gewechselt, um wieder unter seinem ehemaligen Trainer Carlo Ancelotti zu spielen. Nach dessen Abgang kam Rodriguez bei den "Toffees" aber nicht mehr zum Zug.

Von 2017 bis 2019 stand Rodriguez beim deutschen Rekordmeister aus München unter Vertrag. Sein neuer Verein Al-Rayyan wird von dem ehemaligen französischen Nationalcoach Laurent Blanc trainiert. Bei der WM 2014 war der 30-jährige Rodriguez Torschützenkönig geworden.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien