- Bildquelle: twitter.com/FootballlForAll © twitter.com/FootballlForAll

München/Lincoln – Den lautesten Jubel in der Sincil Bank dürfte es am Samstagnachmittag in der ersten Minute der Nachspielzeit gegeben haben, als Regan Poole die Hausherren zum 2:1-Sieg gegen Charlton Athletic schoss. Für den kuriosen Höhepunkt des Tages sorgte aber bereits zuvor ein frecher Ordner.

So hatte es zuvor ein Fan geschafft, einen enormen rosafarbenen Dildo ins Stadion mitzunehmen und selbigen auf das Spielfeld zu werfen. Dort lag das gute Stück aber nur kurz, denn ein Stadionordner nahm sich der Sache an. Und zwar auf seine eigene Art.

Stadion und Twitter feiern den Dildo-Torschützen

In einem auf Twitter kursierenden Video ist zu sehen, wie der ältere Herr in den Strafraum läuft – wohlgemerkt während die Partie in vollem Gange ist – und den Dildo einfach in Richtung Tor kickt. Nachdem der erste Abschluss einen Weg nicht ganz ins Tor fand, legte der Ordner mit einem Grinsen nach, versenkte den Dildo im Netz und ließ sich mit einem triumphal nach oben gereckten Arm von den Fans hinter dem Tor feiern.

Auch die Twitter-Nutzer huldigten der Einlage. Während dort bereits eine Ballon-D'Or-Nominierung prophezeit wird, kommentierte ein User: "Großartigster Sport der Welt."

Sportlich ist die Lage für Lincoln und Charlton nicht ganz so amüsant: Letztere liegen in der League One, also der dritten englischen Liga, auf dem drittletzten Tabellenplatz. Lincoln konnte dank des Dreiers dagegen aus der Abstiegszone auf den 13. Rang klettern.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien