Pep Guardiola ist seit 2016 Trainer von Manchester City - Bildquelle: AFPSIDHECTOR RETAMALPep Guardiola ist seit 2016 Trainer von Manchester City © AFPSIDHECTOR RETAMAL

London - Pep Guardiola, Teammanager des englischen Fußball-Spitzenklubs Manchester City, hat seine Spieler für den Saisonendspurt wachgerüttelt. "Wir haben immer noch unglaubliche Ziele, um die wir kämpfen, wir müssen es versuchen und gut spielen, das ist das Wichtigste", sagte der 49-Jährige.

Weiterhin Chancen auf FA-Cup und Champions League

Nachdem City den Titel in der Premier League an Jürgen Klopp und den FC Liverpool abgeben musste, hat die Mannschaft noch Chancen auf den FA-Cup und den Triumph in der Champions League. "Wir sind an dem Punkt angelangt, an dem wir manchmal Fehler machen. Das müssen wir vermeiden", sagte Guardiola. Trotz der Niederlagen gegen den FC Southampton (0:1) und den FC Chelsea (1:2) zweifelt er nicht an der Einstellung seiner Profis: "Die Leistung war da, das beweist mir, dass das Team nicht nachlässt."

Der Guardiola-Klub trifft im FA-Cup-Halbfinale auf den FC Arsenal (18. Juli), im Achtelfinale der Champions League wartet noch Real Madrid (Hinspiel 2:1). Das Rückspiel war aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden. Die britische Regierung hatte zuletzt eine Ausnahme für internationale Sportler von der Quarantäne-Regelung angekündigt, was eine Austragung im August in Manchester möglich machen würde. Eine Entscheidung der der Europäischen Fußball-Union (UEFA) steht noch aus.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien