Ilkay Gündogan schoss Manchester City mit einem Doppelpack zum Titel in der ... - Bildquelle: Getty ImagesIlkay Gündogan schoss Manchester City mit einem Doppelpack zum Titel in der Premier League © Getty Images

München - Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister.

Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola und mit Nationalspieler Ilkay Gündogan gewann am 38. und letzten Spieltag der Premier League mit 3:2 (0:1) gegen Aston Villa und brachten den knappen Vorsprung auf den FC Liverpool in Ziel. Die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp siegte mit 3:1 (1:1) gegen die Wolverhampton Wanderers.

Spurs in der Champions League, Leeds rettet sich

ManCity verteidigte damit den Titel im Fußball-Mutterland erfolgreich. Vor Wochenfrist hatten die Reds aus Liverpool den FA Cup im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea errungen. Am 28. Mai spielen die Klopp-Schützlinge außerdem in St. Denis im Champions-League-Finale gegen den spanischen Rekordmeister Real Madrid.

Platz vier und die Teilnahme an der Champions League sicherten sich die Tottenham Hotspur dank eines fulminanten 5:0 (2:0) gegen Absteiger Norwich City. Leeds United und Nationalspieler Robin Koch feierten mit einem 2:1 (0:0) gegen den FC Brentford den Klassenverbleib, da der direkte Konkurrent FC Burnley Newcastle United mit 1:2 (0:1) unterlag.

Du willst die wichtigsten Fußball -News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien