England

Harte UEFA-Strafe

Manchester Uniteds Verteidiger Phil Jones für zwei Spiele gesperrt

Aufgrund von Verstößen gegen Dopingkontrollauflagen wurden Phil Jones und Daley Blind mit Strafen belegt. Und das nur, weil die Spieler an einer Trauergeste teilnehmen wollten. Da Jones seinen Missmut nicht im Griff hatte, traf es ihn besonders hart.

01.08.2017 12:36 Uhr / ran.de
Phil Jones
Phil Jones fehlt seinem Team in zwei internationalen Pflichtspielen. © imago/Sportimage

Manchester – Beide United-Verteidiger müssen 5000 Euro Strafe zahlen, weil sie nach dem Sieg im Europa-League-Finale nicht sofort zur Dopingkontrolle erschienen sind. Dabei wollten sie nur nur noch ein Mannschaftsfoto vor einem Banner zum Gedenken an die Anschlagsopfer während des Ariana-Grande-Konzerts in Manchester schießen.

Als ein UEFA-Funktionär Jones daran hindern wollte, soll der 25-Jährige wütend geworden sein und den Offiziellen beleidigt haben. Aufgrund des Vorfalls bekam er zusätzlich eine Zwei-Spiele-Sperre für internationale Wettbewerbe aufgehalst. "Philip Jones wird für Beleidigung und Nutzung von ausfälliger Sprache gegen den Doping-Kontrollbeauftragten bestraft", heißt es im offiziellen Statement der UEFA.

Auch ManUnited erhält Geldstrafe

Damit fehlt er United sowohl beim UEFA-Supercup am kommenden Dienstag gegen Real Madrid, als auch im ersten Champions-League-Gruppenspiel.

Weil Manchester United seiner Pflicht nicht nachgekommen ist, die jeweiligen Spieler direkt nach Schlusspfiff zur Doping-Kontrolle zu führen, muss auch der Verein eine Strafe von 10.000 Euro zahlen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Passend dazu

Top Spiele International 2016 / 2017

Champions League 2017 / 2018

Europa League 2017 / 2018

Bundesliga 2017 / 2018

Premier League 2017 / 2018

DFB Pokal 2017 / 2018

Fussball-Quiz

Galerie

Facebook

Twitter