Joachim Löw wechselt zum Jahresabschluss kräftig durch - Bildquelle: AFPSIDDANIEL ROLANDJoachim Löw wechselt zum Jahresabschluss kräftig durch © AFPSIDDANIEL ROLAND

Frankfurt/Main - Bundestrainer Joachim Löw wechselt zum Jahresabschluss kräftig durch. Für das letzte EM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland in Frankfurt/Main bringt Löw im Gegensatz zum 4:0 gegen Weißrussland fünf neue Spieler.

Emre Can und Jonathan Tah bilden die neue Innenverteidigung. Links in der Viererkette ersetzt Jonas Hector wie angekündigt Nico Schulz. Lukas Klostermann spielt rechts. Das Tor hütet Marc-Andre ter Stegen.

DFB-Auswahl spielt um Gruppensieg 

Im Mittelfeld setzt Löw erneut auf Joshua Kimmich, Toni Kroos und Ilkay Gündogan. Julian Brandt stürmt neben Leon Goretzka und Serge Gnabry. Mit einem Sieg hätte sich die DFB-Auswahl den Gruppensieg vor den Niederlanden gesichert.

Die deutsche Aufstellung: 22 ter Stegen - 13 Klostermann, 23 Can, 5 Tah, 3 Hector - 6 Kimmich, 8 Kroos - 21 Gündogan - 18 Goretzka, 20 Gnabry, 10 Brandt. - Trainer: Löw

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM 2016 live in SAT.1 und auf ran.de

EM-Videos

EM-Galerien