Christian Eriksen wurde aus dem Krankenhaus entlassen. - Bildquelle: Imago ImagesChristian Eriksen wurde aus dem Krankenhaus entlassen. © Imago Images

München/Kopenhagen - Sechs Tage nach seinem dramatischen Herzstillstand ist Christian Eriksen wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Wie der dänische Verband via Twitter mitteilte, verlief die Operation, bei dem der 29-Jährige einen Defibrilator eingesetzt bekam, erfolgreich. Daraufhin konnte der Däne das Rigshospitalet in Kopenhagen verlassen.

Eriksen selbst richtete ein Dankeschön für die vielen Grüße aus und wird in der Mitteilung des dänischen Fußballverbandes zitiert: "Es war unglaublich diese zu sehen und zu spüren." Dem Mittelfeldspieler gehe es nun, "dem Umständen entsprechend gut".

Eriksen besucht Nationalteam

Bevor er nun zurück in den Kreis seiner Familie kehrt, stattete er seinen Teamkollegen der dänischen Nationalmannschaft noch einen Besuch ab. "Es war wirklich toll, die Jungs wieder zu sehen, nach dem fantastischen Spiel, das sie gestern Abend gespielt haben. Ich brauche wohl nicht zu sagen, dass ich sie am Montag gegen Russland anfeuern werde", wird Eriksen vom Verband weiter zitiert.

Christian Eriksen war beim Vorrundenspiel gegen Finnland auf dem Feld zusammengebrochen und erlitt einen Herzstillstand. Nach minutenlanger Reanimation konnte sein Leben gerettet werden.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien