- Bildquelle: imago images / Focus Images © imago images / Focus Images

München - Es war eine Überraschung, die zunächst auf großes Unverständnis stieß. Englands National-Coach Gareth Southgate hatte neben Harry Maguire und Ben Chilwell, auch Top-Star Jadon Sancho für das Spiel gegen Kroatien außen vorgelassen. 

Trotz seiner starken Saison bei Borussia Dortmund schaffte es der 21-jährige Angreifer nicht einmal in den 23 Mann starken Kader der "Three Lions" beim 1:0-Auftaktsieg gegen Kroatien.

Sancho wohl zu schwach für Southgate

Mit seiner Aufstellung hatte Gareth Southgate vor dem Anpfiff bereits für viel Kritik und Häme in den Medien und sozialen Netzwerken gesorgt. 

Seine Entscheidung hatte der 50-Jährige aber wie folgt begründet: "Es ist unglücklich, dass wir nur 23 Spieler nominieren können und ich musste bestimmte Positionen besetzen. Ich mag es nicht, dass wir bei großen Turnieren drei Spieler außen vor lassen müssen." 

Laut Informationen der "Bild" soll Sancho in der Vorbereitung schlichtweg schlechter gewesen sein, als seine Konkurrenten auf der Position, Phil Foden und Raheem Sterling.

Und Gareth Southgate sollte mit seiner Wahl recht behalten. Am Ende war es jener Raheem Sterling, der die Engländer mit seinem Tor zum Sieg schoss.

 

Für die "Three Lions" eine Premiere. Noch nie zuvor hatte die englische Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel bei einer Europameisterschaft gewinnen können (vier Niederlagen, fünf Unentschieden). 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien