Oranje bejubelt einen knappen Sieg in Weißrussland - Bildquelle: AFPSIDSERGEI GAPONOranje bejubelt einen knappen Sieg in Weißrussland © AFPSIDSERGEI GAPON

Köln - Die Niederlande haben im Fernduell mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft um den Gruppensieg in der EM-Qualifikation vorgelegt. Das Team von Bondscoach Ronald Koeman gewann sein Spiel in Minsk gegen Weißrussland mit 2:1 (2:0) und behauptete mit 15 Punkten die Tabellenführung in der Gruppe C. Oranje hat den direkten Vergleich mit der DFB-Auswahl gewonnen (2:3, 4:2).

Georginio Wijnaldum vom Champions-League-Sieger FC Liverpool erzielte beide Tore (32. und 41.) für die Niederländer, die zum Abschluss der Qualirunde am 16. November noch beim Tabellendritten Nordirland (12 Punkte) und drei Tage später gegen den Fußball-Zwerg Estland antreten müssen. Stanislaw Dragun verkürzte für den Weltranglisten-82. (54.).

Wijnaldum erlöst Oranje-Team

Oranje begann zwar mit viel Ballbesitz, aber ohne klare Torchancen. Beinahe wäre die Elftal sogar in Rückstand geraten, als Denis Laptew nach einem Lapsus von Verteidiger Virgil van Dijk am Fünfmeterraum zum Schuss kam, aber das Ziel verfehlte (26.). Wijnaldum erlöste die Niederländer mit seinem Kopfballtor nur sechs Minuten später.

Mit einem Distanzschuss sorgte der Mittelfeldspieler noch vor der Pause für eine beruhigende Führung. Doch nach dem Anschlusstreffer wurden die Gastgeber mutiger und hatten sogar Chancen zum Ausgleich.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

EM 2016 live in SAT.1 und auf ran.de

EM-Videos

EM-Galerien