Halstenberg feierte gegen Portugal seine EM-Premiere - Bildquelle: FIROFIROSIDHalstenberg feierte gegen Portugal seine EM-Premiere © FIROFIROSID

Herzogenaurach (SID) - Fußball-Nationalspieler Marcel Halstenberg genießt nach einem schweren familiären Schicksalsschlag auch in der Rolle als "Backup" für den neuen Publikumsliebling Robin Gosens jede EM-Minute. "Es war kein einfaches Jahr für mich, mein Vater ist gestorben", berichtete der Leipziger am Montag, "da ist es schön, Einsatzzeit zu bekommen."

Halstenberg war beim 4:2 der deutschen Auswahl gegen Portugal für den angeschlagenen Gosens eingewechselt worden (62.). Nach dem Spiel habe er sich mit einigen Kumpels im Stadion über das "sehr, sehr schöne Erlebnis" seiner Turnier-Premiere ausgetauscht und sei "mit den Gedanken ein bisschen bei meinem Vater und der Familie zu Hause" gewesen, berichtete er. Halstenbergs Vater hatte Knochenkrebs.

An Gosens vorbei und in die Startelf zu kommen, sei "schwer", gab der 29-Jährige zu, sein Konkurrent habe "ein grandioses Spiel" gezeigt. Zudem sehe er sich selbst wie zuletzt in Leipzig eher als linker Innenverteidiger.

Er sei "vielseitig und einsatzbereit", sehe aber ein, dass bei einem Turnier "die Besten auf dem Platz stehen müssen. Ich stelle mich gerne hinten an", meinte Halstenberg und versprach: "Ich werde mich im Training reinhauen." Für weitere EM-Minuten.

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien