Die Euro 2020 beginnt am 12. Juni - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDie Euro 2020 beginnt am 12. Juni © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Eine Rekordzahl an Freiwilligen will im Sommer die Organisatoren der EURO 2020 unterstützen. Wie die Europäische Fußball-Union UEFA am Freitag mitteilte, gingen mehr als 37.000 Bewerbungen aus 159 Ländern für das Volunteer-Programm ein. Das gab es im Rahmen einer Europameisterschaft noch nie. 12.000 Helferinnen und Helfer werden letztlich ausgewählt.

Das Bewerbungsverfahren für das Turnier, das erstmals in zwölf Städten auf dem ganzen Kontinent ausgetragen wird, war Ende Januar zuende gegangen. 88 Prozent der Bewerberinnen und Bewerber stammen aus den zwölf Ausrichterländern, dadurch soll eine starke lokale Prägung sichergestellt werden.

Bei der Euro 2016 gab es 22.000 Freiwillige

Über 60 Prozent der Bewerberinnen und Bewerber sind unter 25 Jahre alt, der Frauenanteil liegt bei 41 Prozent. Im Vorfeld der EURO 2016 in Frankreich hatten sich 22.000 Freiwillige beworben, davon 36 Prozent Frauen.

Für alle, die nun nicht ausgewählt werden, gibt es im Rahmen der bald startenden Volunteer-Initiativen der zwölf Austragungsstädte eine weitere Möglichkeit, Teil der EM-Endrunde zu werden. Diese wird vom 12. Juni bis 12. Juli in Amsterdam, Baku, Bilbao, Budapest, Bukarest, Dublin, Glasgow, Kopenhagen, London, München, Rom und St. Petersburg ausgetragen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart.Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien