Marc Wilmots kündigt seinen Vertrag als Nationaltrainer - Bildquelle: AFPAFPATTA KENAREMarc Wilmots kündigt seinen Vertrag als Nationaltrainer © AFPAFPATTA KENARE

Köln - Der ehemalige Bundesligaprofi Marc Wilmots hat seinen Vertrag als Fußball-Nationaltrainer des Iran gekündigt und hofft auf ein Entgegenkommen des Verbandes.

"Wir sind um eine einvernehmliche Lösung bemüht, nachdem ich den Vertrag berechtigterweise gekündigt habe", teilte der 50-jährige Belgier über die sozialen Netzwerke mit.

Marc Wilmots: Vertrag ursprünglich bis 2022

Der ehemalige Schalker hatte seinen Job in Teheran erst im vergangenen Mai angetreten und einen Kontrakt bis zur WM-Endrunde 2022 in Katar unterschrieben.

Nach zwei Niederlagen in der WM-Qualifikation gegen Bahrain und den Irak ist die fest eingeplante WM-Teilnahme des Iran gefährdet.

Als neuer Coach ist der Kroate Branko Ivankovic im Gespräch, der bereits zwischen 2003 und 2006 Nationaltrainer des Iran war und das Team zur WM-Endrunde 2006 in Deutschland geführt hatte.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien