Morata kehrt nach zwei Jahren zu Atletico zurück - Bildquelle: AFP/SID/CARLO HERMANNMorata kehrt nach zwei Jahren zu Atletico zurück © AFP/SID/CARLO HERMANN

Turin (SID) - Spaniens Fußball-Nationalspieler Alvaro Morata kehrt erst einmal zu Atletico Madrid zurück. Am Donnerstag endete der Leihvertrag des Stürmers bei Juventus Turin. Die Alte Dame hätte für eine Weiterbeschäftigung Moratas 35 Millionen Euro an Atletico zahlen müssen. Der 29-Jährige war seit 2020 ausgeliehen, sein Vertrag bei Atletico läuft noch bis 2023.

Morata, der schon einmal von 2014 bis 2016 für Juve gespielt hat, wäre gerne in Turin geblieben. In diesem Trikot zu spielen, sei für ihn "mit das Größte", sagte er. Möglicherweise gibt es für Morata aber erneut einen Weg zurück zu Juve, sollte Atletico seine Forderungen in den kommenden Wochen doch noch zurückschrauben, schrieben italienische Medien.

Juve gab am Donnerstag zudem bekannt, dass Paulo Dybala und Federico Bernadeschi den Klub verlassen werden. Bei beiden läuft der Vertrag aus. Dybala wird bereits mit Inter Mailand in Verbindung gebracht.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien