Rayane Bounida dürfte sich wohl Ajax Amsterdam anschließen - Bildquelle: imago images/Panoramic InternationalRayane Bounida dürfte sich wohl Ajax Amsterdam anschließen © imago images/Panoramic International

München - Mit seinen erst 16 Jahren gilt der belgische Mittelfeldspieler Rayane Bounida als eines der Toptalente beim RSC Anderlecht.

Der Teenie, der von Anderlechts Nachwuchs-Boss Jean Kindermans als "Fußball-Genie" bezeichnet wurde, wird seinen sportlichen Durchbruch im Profibereich aber voraussichtlich nicht bei seinem aktuellen Klub erleben. 

Wie "Derniere Heure" und "Nieuwsblad" berichten, soll der Teenager für eine mögliche Vertragsverlängerung in Anderlecht ein Jahresgehalt von 700.000 Euro gefordert haben und damit mehr als so mancher, gestandene Profi des Klubs verdienen soll.

Bounida-Wechsel zu Ajax könnte folgen

Daher habe sich Anderlecht dazu entschieden, das Nachwuchsjuwel ziehen zu lassen. Der niederländische Topklub Ajax Amsterdam gilt als wahrscheinlicher, nächster Klub Bounidas. Im Sommer 2022 dürfte der Wechsel über die Bühne gehen und Anderlecht eine geringe Ablöse für das Talent erhalten. 

 

An Bounida sollen zudem auch Manchester City und Paris Saint-Germain interessiert gewesen sein. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien