Deutsche Flüchtlingsauswahl gewinnt Cup bei Premiere - Bildquelle: UEFA/UEFA/UEFA/Kristian SkeieDeutsche Flüchtlingsauswahl gewinnt Cup bei Premiere © UEFA/UEFA/UEFA/Kristian Skeie

Nyon (SID) - Eine deutsche Auswahl aus hauptsächlich Flüchtlingen hat den ersten Unity Euro Cup in Nyon gewonnen. Die Spieler und Spielerinnen des FC Motor Neubrandenburg Süd setzten sich im Finale im Elfmeterschießen gegen die Schweiz durch. Der neue Wettbewerb der Europäischen Fußball-Union (UEFA) und des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) setzt sich das Ziel, die Integration von Flüchtlingen zu fördern.

"Dieses schöne Turnier kann uns daran erinnern, wie viel Einfluss der Sport auf unser tägliches Leben hat, in diesem Fall auf das der Flüchtlinge und anderer Vertriebener", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin, der zusammen mit Filippo Grandi, UN-Hochkommissar für Flüchtlinge, die Sieger ehrte. "Der Sport und insbesondere der Fußball können eine wichtige Rolle dabei spielen, ein Gefühl der Normalität zu schaffen", so der Italiener.

Acht gemischte Auswahlmannschaften traten in Nyon gegeneinander an, jedes Team bestand zu 70 Prozent aus Geflüchteten. Neben Deutschland und der Schweiz traten Italien, Frankreich, Malta, Österreich, Belgien und Irland zur ersten Ausgabe an. Für die Zukunft sind weitere Austragungen des Unity Euro Cups geplant.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien