München - Hat Hansi Flick für den finalen WM-Kader noch ein Ass - oder besser gesagt: einen Joker - im Ärmel?

Laut "Sportbild" soll der Bundestrainer einen Kaderplatz für einen Joker-Spielertypen freihalten, der im "Odonkor-Stil" aus dem Nichts kommen und in den letzten Minuten Spiele entscheiden kann. 

Als mögliche Kandidaten werden Simon Terodde oder Niclas Füllkrug gennant. Beide Stürmer verzeichneten bisher keinen Einsatz für die Nationalmannschaft und sind auch nicht für die kommenden Spiele in der Nations League nominiert worden. 

Terodde oder Füllkrug? 

Terodde stand in der bisherigen Bundesliga-Spielzeit in sieben Partien für Schalke 04 auf dem Rasen und schoss ein Tor. Der 34-Jährige durfte sich in seiner Karriere (Jugend inklusive) noch nie das Trikot der deutschen Nationalmannschaft überstreifen. 

Füllkrug zählt zu den positiven Überraschungen der noch jungen Saison. Mit fünf Treffern steht er weit oben in der Torschützenliste, der 29-Jährige lief auf Nationalmannschaftsebene zuletzt vor knapp neun Jahren für die U20 auf.

"Ich möchte dabei jetzt einmal kommunizieren, wie ich mich dabei fühle. Es ist gerade Länderspielpause und ich sitze hier auf dem Podium und das hat auch mit Sicherheit seine Gründe. Und das ist auch okay. Deswegen glaube ich, dass es wenig Sinn ergibt, über solche Sachen dauerhaft zu spekulieren und mich dazu zu befragen. Für mich gibt es da keinen Grund, mich zu äußern", sagte Füllkrug im Rahmen einer Medienrunde.  

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien