Joachim Löw: Wie geht es mit dem Bundestrainer weiter? - Bildquelle: imago imagesJoachim Löw: Wie geht es mit dem Bundestrainer weiter? © imago images

München - Die Verantwortlichen beim DFB sind derzeit damit beschäftigt, das historische 0:6-Debakel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Spanier zu analysieren. Am Freitag soll dann eine Entscheidung fallen, ob Joachim Löw als Bundestrainer weitermachen darf. Der Ausgang der Analyse ist noch völlig offen. 

Löw plant ungeachtet dessen aber bereits für die EM 2021. Und plötzlich soll das aussortierte Weltmeister-Trio Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng doch noch eine Rolle spielen.

Vorerst noch ohne Weltmeister von 2014

Wie die "Bild" berichtet, will Löw die drei Routiniers zwar nicht für die anstehenden Länderspiele im März berufen. Im Hinblick auf die Europameisterschaft seien Hummels, Boateng und Müller allerdings noch nicht außen vor. Sollten die drei Spieler bis zur Nominierung im Mai "eindeutig bessere Leistungen" zeigen als ihre Konkurrenten, werde der Bundestrainer sie vermutlich doch zurückholen, so das Boulevardblatt.

Der Bundestrainer hatte die drei Helden von Rio nach der WM 2018 aussortiert. Eine Rückkehr ins DFB-Team hatte Löw zwar nie kategorisch ausgeschlossen, allerdings immer wieder betont, er wolle die Mannschaft mit einem verjüngten Kader zur EM führen. Offenbar hat bei Löw jetzt ein Umdenken stattgefunden.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien