Mesut Özil. - Bildquelle: 2012 Getty ImagesMesut Özil. © 2012 Getty Images

München – Die Enthüllungen um Real Madrids Präsident Florentino Perez gehen in die nächste Runde. Diesmal im Mittelpunkt der Tonband-Leaks des Online-Portals "El Confidencial": Der frühere deutsche Nationalspieler Mesut Özil, der von von 2010 bis 2013 für die Königlichen spielte und aktuell bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag steht.

"Özil kam mit 21, mit einer Freundin, aber er entdeckte Madrid schnell und änderte seinen Lebensstil. Er sagte seiner Freundin, sie solle gehen und ersetzte sie durch ein Model. Er benutzte seinen Privatjet, um sie zu fi***", soll Perez laut den Tonband-Aufnahmen gesagt haben.

Auch die weiteren Aussagen bleiben geschmacklos und unter der Gürtellinie: "Özil verliebte sich in ein italienisches Model aus Mailand. Mourinho sagte zu Özil, dass seine Freundin von den gesamten Kadern von Inter und AC Mailand sowie dem technischen Personal beider Mannschaften gefi*** wurde." 

Florentino Perez: Diverse Beleidigungen

Vor den Aussagen zu Özil hatte es bereits Enthüllungen gegeben, so hatte Perez in den Aufnahmnen, die aus den Jahren 2006 und 2012 stammen sollen, Klub-Legenden wie Raul, Cristiano Ronaldo, Luis Figo oder Iker Casillas teils heftig beleidigt. 

Perez wehrt sich mit Anwälten gegen die Veröffentlichungen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien