Hat sich mit dem Coronavirus infiziert: Real-Kapitän Sergio Ramos - Bildquelle: Imago ImagesHat sich mit dem Coronavirus infiziert: Real-Kapitän Sergio Ramos © Imago Images

Köln - Aufregung bei Real Madrid vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League beim FC Liverpool: Wie der spanische Rekordmeister bekannt gab, wurde Kapitän Sergio Ramos positiv auf das Coronavirus getestet.

Der 35-Jährige fällt wegen einer Wadenverletzung ohnehin für das Duell in der Königsklasse aus. Am vergangenen Samstag saß er mit anderen Real-Profis beim 2:1 im Clasico gegen den FC Barcelona auf der Tribüne und fiel mit zahlreichen gut hörbaren Zwischenrufen auf.

Ramos achter infizierter Real-Spieler

Auch sein Abwehrkollege Raphael Varane fehlt gegen Liverpool nach einem positiven Test. Zuvor waren neben Trainer Zinedine Zidane bereits die Profis Eden Hazard, Casemiro, Luka Jovic, Mariano, Eder Militao und Nacho infiziert.

Real reist mit einem 3:1-Polster aus dem Hinspiel an die Anfield Road. Einen solchen Vorsprung verspielten die Königlichen bereits viermal, zuletzt jedoch vor 28 Jahren. Das 1:4 bei Paris St. Germain im UEFA-Cup-Viertelfinale bedeutete 1993 das Aus.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien