Zuletzt immer umstrittener: Josep Maria Bartomeu - Bildquelle: AFPSIDJOSEP LAGOZuletzt immer umstrittener: Josep Maria Bartomeu © AFPSIDJOSEP LAGO

Barcelona - Der umstrittene Präsident des spanischen Fußball-Topklubs FC Barcelona, Josep Maria Bartomeu, hat Konsequenzen aus seinem Streit mit Superstar Lionel Messi gezogen und seinen Rücktritt verkündet. Das teilte der 57-Jährige nach einer Sitzung am Dienstag mit, gemeinsam mit Bartomeu tritt auch der gesamte Vorstand ab.

Noch am Montag Rücktritt ausgeschlossen

Am Mittwoch spielt Barcelona, das zuletzt im Clasico dem Erzrivalen Real Madrid unterlegen war, beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin in der Champions League. Noch am Montag hatte Bartomeu einen Rücktritt ausgeschlossen.

Neben dem Streit mit Messi, für dessen Wechselwillen Bartomeu verantwortlich gemacht wird, war auch ein bevorstehendes Misstrauensvotum ein Grund für den Rücktritt. Zudem steht Bartomeu wegen der angespannten finanziellen Lage der Katalanen in der Kritik.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien