München - Ungarn, Rumänien und die Niederlande. So heißen also die Gegner der deutschen U21-Nationalmannschaft bei der in Slowenien und Ungarn im kommenden Jahr 2021. Das ergab die Auslosung im Schweizer Nyon.

ranFussball-Experte Rene Adler hat diese natürlich auch intensiv verfolgt und schätzt die deutsche Gruppe exklusiv für "ran.de" ein. "Ungarn war als Co-Gastgeber der U21-EM ja bereits für die Endrunde qualifiziert, so dass man sich von dieser Mannschaft in der EM-Qualifikation kein Bild machen konnte", so Adler. "Aber sie werden sich in ihrer Heimat, womöglich vor eigenem Publikum, sollten Fans in den Stadien erlaubt sein, teuer verkaufen wollen. Außerdem spielt mit Dominik Szoboszlai ein Top-Talent von RB Salzburg bei den Ungarn, der jedem Team Probleme machen kann."

"Niederlande mit Zirkee und Kluivert im Sturm"

Und weiter: "An Rumänien hat die deutsche U21 ja noch gute Erinnerungen. Bei der U21-EM 2019 setzte sich das Team von Stefan Kuntz im Halbfinale mit 4:2 gegen diese Mannschaft durch, konnte aber schon in diesem Spiel erleben, wie gefährlich die Rumänen sein können. Sicherlich kein einfacher Gegner. Genauso wie die Niederlande. Sie haben in zehn U21-EM-Quali-Spielen neun Siege geholt und sich vor Portugal als Gruppenerster für die Endrunde qualifiziert. Zudem haben sie mit Joshua Zirkee vom FC Bayern und Justin Kluivert von RB Leipzig zwei aus der Bundesliga bekannte Stürmer in ihren Reihen, die jederzeit für ein Tor gut sind. In Gruppe A der U21-EM 2021 sicherlich der ärgste Konkurrent für die Kuntz-Elf um die Gruppensieg."

 

Da sich jeweils die Gruppensieger sowie die Zweitplatzierten für das Viertelfinale und somit die K.o.-Phase qualifizieren, "glaube ich fest daran, dass sich Stefan Kuntz und seine Mannschaft in dieser durchaus interessanten Gruppe am Ende durchsetzen und in die Runde der letzten acht Teams einziehen werden".

Deutsche U21 spielt definitiv in Ungarn

Die Gruppe A der deutschen U21 wird ihre Gruppenspiele vom 24. bis 31. März auf jeden Fall in Ungarn (Budapest, Györ, Szekesfehervar oder Szombathely) austragen, bevor es dann - wenn man sich fürs Viertelfinale qualifiziert - vom 31. Mai bis 6. Juni in der Knockout-Phase um den U21-EM-Titelgewinn geht.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien