Tom Krauß überzeugte zuletzt sowohl auf Schalke als auch in der U21-National... - Bildquelle: IMAGO/Kirchner-MediaTom Krauß überzeugte zuletzt sowohl auf Schalke als auch in der U21-Nationalmannschaft © IMAGO/Kirchner-Media

München - Auf Schalke wird Fußball gearbeitet. Malocht - wie man im Ruhrgebiet zu sagen pflegt. Und genau diese Tugenden verkörpert mit Tom Krauß einer der Neuzugänge des Bundesliga-Aufsteigers nahezu perfekt.

Der Sechser, den die Gelsenkirchener für die Saison 2022/23 von RB Leipzig ausgeliehen haben, steht vor der Abwehr für Einsatz, Lauffreude, Kampfbereitschaft, Führungsqualität - und in der U21-Nationalmannschaft auch noch für Torgefahr.

Krauß: "Sehen, wo wir leistungstechnisch stehen"

Zwar hat es für den 21-Jährigen im Testspiel der DFB-Junioren gegen Frankreich (0:1) nicht mit einem Treffer geklappt, auf dem Weg zur erfolgreichen EM-Qualifikation der deutschen U21-Nationalmannschaft war der gebürtige Leipziger aber hinten wie vorne auf dem Feld enorm wertvoll.

Neben unzähligen gewonnenen Zweikämpfen erzielte Krauß im Laufe der EM-Quali drei Treffer für die U21 (ein Tor gegen San Marino, zwei Tore gegen Ungarn). 

Statt Ungarn oder San Marino heißen Deutschlands Gegner im September 2022 allerdings nun Frankreich und England (Dienstag, 20:15 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de) - Kaliber, ganz genau nach dem Geschmack von Krauß.

"Das sind natürlich zwei absolute Top-Nationen. Aber das ist gut für uns, weil wir uns so mit den besten Teams messen können und sehen, wo wir leistungstechnisch stehen", sagte der Shootingstar bereits vor dem Duell mit mit Frankreich im Interview mit ran. 

Leihe nach Nürnberg als Sprungbrett genutzt

Schließlich wartet auf Krauß und die deutsche U21 im Sommer 2023 die EM-Endrunde in Rumänien und Georgien, wo die DFB-Junioren ihren Titel von 2021 erfolgreich verteidigen wollen. Damals, 2021, spielte Krauß noch nicht in der deutschen U21, sondern in der 2. Bundesliga für den 1. FC Nürnberg. Zu den Franken war das Talent von Sommer 2020 an für zwei Spielzeiten ausgeliehen und reifte unter dem Ex-RB-Coach Robert Klauß.

Schon beim "Club" war Krauß durch seine kämpferische und dadurch optisch auffällige Spielweise ein Liebling der Fans geworden und auch auf Schalke unterstreicht er nun selbiges Potenzial. Immerhin erkämpfte sich Krauß bei den Knappen auf Anhieb einen Stammplatz und hat ganz klare Ziele für die Saison 2022/23 mit dem Bundesliga-Rückkehrer.

"Für uns als Team geht es einzig und allein um den Klassenerhalt", erklärte er. Das Erreichen des Klassenerhalts hätte für Krauß auch persönliche langfristige Folgen. Sollte Schalke in der Bundesliga verbleiben, wird die Krauß-Leihe zu einem dauerhaften Transfer von Leipzig nach Gelsenkirchen. Der Vertrag des Mittelfeldspielers soll dadurch bis 2027 laufen, die Ablöse laut "Sky" drei Millionen Euro betragen.

Duell gegen den BVB - Krauß: "Größtes Derby der Welt"

Dass das mit dem Klassenerhalt aber kein Selbstläufer wird, verdeutlicht ein kurzer Blick auf die Tabelle. Nach sieben Bundesliga-Partien haben die Schalker schließlich erst sechs Punkte auf dem Konto, liegen damit auf Platz 14, lediglich einen Zähler vor dem ersten direkten Abstiegsplatz. 

Zuletzt musste Krauß, Sohn des früheren Regionalliga-Spielers Holger Krauß, nach wenigen Wochen auf Schalke auch schon das für viele Fans des Traditionsklubs schlimmste Erlebnis mitmachen. S04 verlor im Revierderby mit 0:1 bei Borussia Dortmund. Ausgerechnet Krauß' U21-Kollege Youssoufa Moukoko erzielte den goldenen Treffer für den BVB. 

"Da waren schon viele Emotionen dabei. Wenn man beide Fanlager sieht, vor allem unsere Anhänger im Gästeblock, da bekommt man Gänsehaut und das ist letztlich ja auch der Grund dafür, warum man angefangen hat, Fußball zu spielen", sagte er über seine ersten Eindrücke im Signal Iduna Park.

Und weiter: "Für mich ist es das größte Derby der Welt. Und als Schalke-Fan, der ich ja schon immer bin, ist es total geil, so ein Spiel für meinen Verein spielen zu dürfen und dadurch natürlich auch etwas ganz Besonderes."

Auch in dieser hitzigen Atmosphäre stand Krauß seinen Mann - mit Einsatz, Lauffreude, Kampfbereitschaft und Führungsqualität.

Christoph Gailer

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien