Matthäus: Auch Bierhoff bei Ausscheiden hinterfragen - Bildquelle: AFP/SID/HAITHAM AL-SHUKAIRIMatthäus: Auch Bierhoff bei Ausscheiden hinterfragen © AFP/SID/HAITHAM AL-SHUKAIRI

Doha (SID) - Lothar Matthäus sieht im Falle eines erneuten vorzeitigen Ausscheidens der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM auch DFB-Geschäftsführer Oliver Bierhoff in der Kritik. "Wir haben schlechte Jahre hinter uns, da sitzt Oliver Bierhoff mit im Boot - und da muss man auch Oliver Bierhoff infrage stellen", sagte der deutsche Rekordnationalspieler bei Bild-TV.

Bierhoff müsse sich "kritisch hinterfragen, es ist einiges nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben - auf und außerhalb des Platzes", meinte Matthäus. Der 61-Jährige sieht "viele, viele Dinge, die man hätte anders lösen können, eigentlich müssen - was das Quartier betrifft, auch sportpolitische Fragen. Da hat der DFB, auch Oliver Bierhoff, ein schlechtes Licht hinterlassen".

Bierhoff (54), EM-Held von 1996, kam 2004 als Teammanager zum DFB. Später übernahm er den Posten des Direktors Nationalmannschaft, inzwischen ist er Geschäftsführer (Vertrag bis 2024). Von Oktober 2007 bis zu einer Satzungsänderung im vergangenen März gehörte er dem Verbandspräsidium an.

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News