- Bildquelle: imago sportfotodienst © imago sportfotodienst

München - Russland und Saudi Arabien eröffnen die Weltmeisterschaft 2018. Am 14. Juni rollt erstmals der Ball beim Kampf um den WM-Pokal. Während beide Teams erwartungsgemäß selten ein Eröffnungsspiel bei einer Endrunde bestritten haben, ist Mexiko Rekordhalter in Sachen Eröffnungsspiele. 

Insgesamt fünf Mal hat der deutsche Gruppengegner eine Weltmeisterschaft eröffnet (1930, 1950, 1958, 1970 und 2010) Auf den Plätzen folgen Deutschland und Brasilien. 

Deutschland vier Mal bei WM-Eröffnung dabei

Deutschland und Brasilien durften vier Mal an Eröffnungsspielen teilnehmen, Brasilien unter anderem zwei Mal im eigenen Land, darunter auch 2014. Deutschland feierte die Start-Zeremonie nur 2006 im eigenen Land, als man Costa Rica mit 4:2 in München besiegte. 1974 fand das erste WM-Spiel in Frankfurt zwischen Weltmeister Brasilien und Jugoslawien statt. 

Das erste offizielle Eröffnungsmatch wurde 1966 in England ausgetragen. Davor fanden mehrere Spiele gleichzeitig statt. Die Tradition, dass das Gastgeberland eröffnen darf, wurde 2006 wieder eingeführt. Allerdings haben auch schon von 1958 bis 1978 die Gastgeber das Turnier eröffnet. Zwischen 1974 und 2006 wurden die neuen Runden von den amtierenden Weltmeistern eingeläutet. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

Bundesliga

.

Premier League

Champions League

UEFA Nations League

Zweite Liga

WM 2018

WM 2018 in Russland

14.06.2018
15.06.2018
16.06.2018
17.06.2018
18.06.2018
19.06.2018
20.06.2018
21.06.2018
22.06.2018
23.06.2018
24.06.2018
25.06.2018
26.06.2018
27.06.2018
28.06.2018
30.06.2018
01.07.2018
02.07.2018
03.07.2018
06.07.2018
07.07.2018
10.07.2018
11.07.2018
14.07.2018
15.07.2018

WhatsApp