Der Publikumsliebling auch nach der Umstellung auf GT3 dabei. Timo Glock geh... - Bildquelle: Imago ImagesDer Publikumsliebling auch nach der Umstellung auf GT3 dabei. Timo Glock geht in der neuen DTM-Saison an den Start. © Imago Images

München - Frohe Kunde in der DTM (live in SAT.1 und auf ran.de). Publikumsliebling Timo Glock wird auch in der anstehenden Saison 2021 an den Start gehen. Es wird sein neuntes Jahr in Folge sein.

Damit steht der 39-Jährige vor seiner ersten kompletten Saison in einem GT3-Auto. Beim DTM-Einsteiger Rowe Racing steuert Glock den BMW M6 GT3, natürlich mit der gewohnten Startnummer #16.

Glock freut sich auf Zusammenarbeit mit Van der Linde

"Ich freue mich wirklich sehr, dass ich der DTM auch 2021 erhalten bleiben kann. Es ist toll, dass ich für Rowe RACING fahren darf", beschreibt Glock seine Unterschrift für die anstehende Saison, die am Mitte Juni im italienischen Monza startet.

Und auch von seinem neuen Rennstall ist der langjährige DTM-Pilot überzegt: "Das Team um Hans-Peter Naundorf ist sehr erfahren und kann schon viele Erfolge vorweisen. Auf der Langstrecke haben sie alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team und auch mit Sheldon van der Linde, der ein echt schneller, junger Kerl ist.

Der 21-Jährige steuert den zweiten Boliden für ROW Racing. Dabei können sich beide Fahrer trotz einer großen Altersspanne perfekt unterstützen, findet Glock: "Obwohl ich der ältere von uns beiden bin, kann ich von ihm wahrscheinlich mehr lernen, weil er deutlich mehr Erfahrung mit dem BMW M6 GT3 hat. Schauen wir mal, was wir in dieser Saison schaffen können, es wird sicher ein spannendes Jahr. Ich bin echt gespannt auf die ersten Testfahrten und das erste Rennen in Monza."

Rowe Racing spricht von "großer Ehre"

Und auch bei Rowe Racing freut man sich über die Einigung mit der DTM-Ikone: "Für uns ist es absolut fantastisch, mit einem Fahrer wie Timo Glock arbeiten zu dürfen. Das ist ein weiteres Highlight in der Geschichte unseres Teams", hieß es von Teamchef Hans-Peter Naundorf. "Seine fahrerische Klasse ist unbestritten, außerdem ist er ein großer Publikumsliebling, der hoffentlich den Fans auch in unserem Auto viele Freude bereiten wird. Es ist eine große Ehre, Timo Glock für die DTM-Saison 2021 an Bord zu haben."

Offiziell wird Timo Glock den BMW M6 GT3 erstmals beim Testdebüt auf dem Hockenheimring am 7. und 8. April steuern. Der Saisonstart findet dann vom 18. bis 20. Juni in Monza statt. (live in SAT.1 und auf ran.de)

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.