DTM

SAT.1 und ran.de übertragen die DTM

Die DTM startet ab 2018 live und exklusiv in SAT.1

ran goes Motorsport! Ab 2018 zeigt SAT.1 als exklusiver TV-Partner die DTM. Alle 20 Rennen werden live und exklusiv im TV übertragen, die Qualifyings werden im Live-Stream auf ran.de zu sehen sein.

07.12.2017 09:08 Uhr / SAT.1 / ran.de
DTM live in SAT.1
Ab 2018 sind die Boliden der DTM live in SAT.1 zu sehen. © 2017 Getty Images

Unterföhring -  SAT.1 wird exklusiver TV-Partner der DTM. Der Münchner Fernsehsender zeigt ab 2018 alle Rennen der populären Automobilsportserie live und exklusiv. 

Die Übertragungen werden unter der bekannten Sport-Dachmarke "ran" laufen und crossmedial über weitere digitale Plattformen ausgewertet. Die Qualifyings gibt es im Live-Stream auf ran.de und via "ran"-App zu sehen.

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit einem derart großen TV-Partner", sagt Achim Kostron, Geschäftsführer der DTM-Dachorganisation ITR. "Das ist ein starkes Zeichen für die Serie. SAT.1 ist ein perfekter TV-Sender für die DTM und die dort engagierten Premiumhersteller Audi, BMW und Mercedes. Gemeinsam wollen wir ein innovatives und attraktives TV-Konzept aufsetzen."

Top-Motorsport garantiert

"ran"-Sportchef Alexander Rösner: "Die DTM garantiert Top-Motorsport, spektakuläre Action und spannende Duelle der großen deutschen Automarken. Wir werden diese renommierte Rennserie mit 'ran racing' modern und crossmedial auf unseren Plattformen in Szene setzen. Die Zuschauer können sich auf eine ebenso ausführliche wie kompetente Berichterstattung von den Rennstrecken freuen – natürlich in gewohnt hoher 'ran'-Qualität."

Der Exklusiv-Vertrag zwischen 7Sports, der Sportbusiness-Unit der ProSiebenSat.1 Group, und dem Internationale Tourenwagen Rennen e.V. (ITR) hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Die DTM-Saison 2018 startet am ersten Mai-Wochenende auf dem Hockenheimring und umfasst insgesamt 20 Rennen an zehn Wochenenden, jeweils samstags und sonntags.

Motorsport-Galerien

Motorsport-News

Nächsten F1 Rennen

Rennkalender 2017 / 2018

Facebook

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

Twitter